Sperrung in Udenhausen

Ortsdurchfahrt in Udenhausen ist ab Mittwoch dicht

+
Sperrung: Die Ortsdurchfahrt in Udenhausen ist ab Mittwoch dicht. 

Kein Durchkommen mehr: In Udenhausen ist ab heute die Ortsdurchfahrt gesperrt. Der Busverkehr und die Spiele des SG Hombressen/Udenhausen sind ebenfalls betroffen.

Der Weg von Hofgeismar nach Reinhardshagen wird ab heute länger. Die Ortsdurchfahrt Udenhausen ist ab heute komplett gesperrt, auch die bisherige innerörtliche Umgehung der Baustelle ist nicht mehr möglich. 

Das teilte die Stadt Grebenstein gestern mit. Die Sperrung wird bis zu den Sommerferien dauern. Die Umleitung führt über Immenhausen und Mariendorf.

Seit September wird die Ortsdurchfahrt saniert. Bislang konnte man die Abschnitte so wählen, dass zumindest die Zufahrt von Carlsdorf her möglich war und durch Wohngebiete Richtung Reinhardswald führte. 

Diese Möglichkeit gibt es nicht mehr. Ab Ortseinfahrt ins jetzt gesperrt.

Der Busverkehr ist ebenfalls betroffen

Betroffen ist auch der Busverkehr, für den man zumindest eine Art Notstrecke über Feldwege um den Ort herum gefunden hat. Nicht mehr angefahren wird vom Kindergartenbus die Haltestelle Burgweg. 

Er hält nur noch an der Wegelänge. Der Schulbus Linie 171 hält weiter an der Wegelange, die zweite Haltestelle wird zum Heimatmuseum verlegt. Die Haltestelle des 191er bleibt.

Die Fußballspiele wurden nach Hombressen verlegt 

Schwer zu erreichen ist der Sportplatz. Sämtliche Heimspiele der SG Hombressen/Udenhausen finden jetzt in Hombressen statt. 

Für den im Mai stattfindenden stehenden Markt im Rahmen der 1000-Jahr-Feier soll nach derzeitiger Planung aus Grebenstein ein Zubringer-Bus eingesetzt werden. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.