Bunter Kirmesumzug zum Jubiläumsjahr in Udenhausen

Udenhausen – Wer 1000 Jahre alt wird, darf sich auch bei seiner Kirmes nicht Lumpen lassen: So veranstalteten die Udenhäuser zur ihrer jährlichen Traditionsveranstaltung dieses Mal einen großen Umzug quer durchs Dorf.

Kirmesumzug in Udenhausen

Umzug Kirmes in Udenhausen 30.09.2019 Tanja Temme Foto: Tanja Temme
 © 
Umzug Kirmes in Udenhausen 30.09.2019 Tanja Temme Foto: Tanja Temme
 © 
Umzug Kirmes in Udenhausen 30.09.2019 Tanja Temme Foto: Tanja Temme
 © 
Umzug Kirmes in Udenhausen 30.09.2019 Tanja Temme Foto: Tanja Temme
 © 
Umzug Kirmes in Udenhausen 30.09.2019 Tanja Temme Foto: Tanja Temme
 © 
Umzug Kirmes in Udenhausen 30.09.2019 Tanja Temme Foto: Tanja Temme
 © 
Umzug Kirmes in Udenhausen 30.09.2019 Tanja Temme Foto: Tanja Temme
 © 
Umzug Kirmes in Udenhausen 30.09.2019 Tanja Temme Foto: Tanja Temme
 © 
Umzug Kirmes in Udenhausen 30.09.2019 Tanja Temme Foto: Tanja Temme
 © 
Umzug Kirmes in Udenhausen 30.09.2019 Tanja Temme Foto: Tanja Temme
 © 
Umzug Kirmes in Udenhausen 30.09.2019 Tanja Temme Foto: Tanja Temme
 © 
Umzug Kirmes in Udenhausen 30.09.2019 Tanja Temme Foto: Tanja Temme
 © 
Umzug Kirmes in Udenhausen 30.09.2019 Tanja Temme Foto: Tanja Temme
 © 
Umzug Kirmes in Udenhausen 30.09.2019 Tanja Temme Foto: Tanja Temme
 © 
Umzug Kirmes in Udenhausen 30.09.2019 Tanja Temme Foto: Tanja Temme
 © 
Umzug Kirmes in Udenhausen 30.09.2019 Tanja Temme Foto: Tanja Temme
 © 
Umzug Kirmes in Udenhausen 30.09.2019 Tanja Temme Foto: Tanja Temme
 © 
Umzug Kirmes in Udenhausen 30.09.2019 Tanja Temme Foto: Tanja Temme
 © 
Umzug Kirmes in Udenhausen 30.09.2019 Tanja Temme Foto: Tanja Temme
 © 
Umzug Kirmes in Udenhausen 30.09.2019 Tanja Temme Foto: Tanja Temme
 © 
Umzug Kirmes in Udenhausen 30.09.2019 Tanja Temme Foto: Tanja Temme
 © 
Umzug Kirmes in Udenhausen 30.09.2019 Tanja Temme Foto: Tanja Temme
 © 
Umzug Kirmes in Udenhausen 30.09.2019 Tanja Temme Foto: Tanja Temme
 © 
Umzug Kirmes in Udenhausen 30.09.2019 Tanja TemmeFrüher gab es Eier, Speck und Wurst: Die Kirmesmädels erinnerten an die Tradition des Ständchenspielens bei dem Tanzbäres, Eierweibes und Wurstemanns früher montags mit Kapelle durch den Ort zogen. Hier haben die jungen Frauen schon einen Großteil der Strecke hinter sich gebracht, fast das Festzelt erreicht, wo weitergefeiert wurde bis in die Nacht. Foto: Tanja Temme
 © 
Umzug Kirmes in Udenhausen 30.09.2019 Tanja TemmeHistorisches aus der Brandbekämpfung: Eine alte Tragkraftspritze mit Handbetrieb schoben Mitglieder der Udenhäuser Feuerwehr durch die Straßen von Udenhausen. Immerhin waren sie wetterfest gekleidet, so dass ihnen der Regenschauer nicht viel ausmachte. Foto: Tanja Temme
 © 

Gingen die ersten Minuten noch gut über die Bühne, so begann es schließlich am Sonntagmittag in Strömen zu regnen. Davon ließen sich die Akteure aber nicht die gute Laune verderben, zogen munter weiter vom Kleeweg über die Hauptstraße bis zum Festzelt. Fast 30 Wagen und Fußgruppen wirkten bei dem bunten Spektakel mit, welches von den 13 Kirmesburschen angeführt wurde. Während sich diese vielerorts noch traditionell kleiden, so kamen die Udenhäuser Kirmesmacher leuchtend in Neongelb und Tomatenrot daher. 

Viel Mühe hatte sich der „Jägermeister-Club“ gegeben, der mit seinem Wagen an „Metschers“, einem einstigen Gasthaus in der Mittelstraße erinnerten. Wohl nur Udenhäuser Urgesteine konnten mit Zitaten wie „Knutschen kannt je in Joi“, die auf Plakaten an ihrem Gefährt zwischen Spezi und Currywurst hingen, etwas anfangen. Schön auch der örtliche Kleintierzuchtverein, der mit Miste und menschlichem Hahn an die oft trostlose Hühnerhaltung von heute erinnerte. 

Die Schützen hatten nicht nur einen Schießstand gebaut, sondern gaben auch Schnäpse für die Zuschauer aus. Und wer Lust auf ein Würstchen hatte, bekam dies vom Ortsbeirat, der mit einem Grill unterwegs waren. Junge und alte Fußballer, Zumba-Frauen, Motorradfahrer mit dicken Maschinen, Feuerwehrleute, Musikzüge und Gäste aus Westuffeln und Obermeiser machten bei der lustigen Sause durch den Ort mit. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.