Blaulicht

Unfall in Calden: Motorradfahrer wird schwer verletzt

Im Kreis Kassel wird ein Motorradfahrer bei einem Unfall schwer verletzt. (Symbolbild)
+
Im Kreis Kassel wird ein Motorradfahrer bei einem Unfall schwer verletzt. (Symbolbild)

Im Kreis Kassel kommt es zu einem schweren Unfall. Ein Motorradfahrer verliert die Kontrolle über sein Fahrzeug. Er wird verletzt. Die Straße ist gesperrt.

Calden - Im Landkreis Kassel ist es am Montagabend (13.09.2021) zu einem Unfall gekommen. Gegen 18 Uhr befuhr ein Motorradfahrer aus Vellmar die L 3214. Der 28-Jährige fuhr mit seinem Motorrad aus Richtung Calden kommend in Richtung Ehrsten.

Vermutlich verlor der Motorradfahrer in einer langgezogenen Rechtskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug, nachdem er einen Überholvorgang durchgeführt hatte. Das berichtet die Polizei. Er kam nach links von der Fahrbahn ab.

Motorradfahrer verletzt sich bei Unfall im Kreis Kassel schwer

Beim anschließenden Durchfahren einer Wasserablassstelle stürzte der 28-Jährige und kam auf einem angrenzenden Feld zum Liegen. Der Mann verletzte sich schwer und wurde in ein Krankenhaus in Kassel eingeliefert.

Mit Stand 21.05 Uhr ist die Unfallstelle noch gesperrt. Die Ermittlungen zur Unfallursache sind angelaufen, ein Gutachter befindet sich vor Ort. Die Feuerwehr ist ebenfalls im Einsatz. (jey)

Bei einem anderen schweren Unfall auf der A44 bei Breuna (Kreis Kassel) musste der Fahrer eines Kleintransporters aus dem Führerhaus befreit werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.