Tag auf dem Soodehof

„Vorsicht Gebläse“ heizte bei Agrar-Open-Air ein

+
Mitreißend: Die Rhythm’n Brass Party-Bigband „Vorsicht Gebläse“ heizte den Gästen mit ihrem Sound in den kühlen Abendstunden richtig ein.

Für das zweite Agrar-Fest bot Familie Friedrich zusammen mit der HNA ein  Programm, das für alle Besucher etwas in petto hatte. 

Kühl, verregnet und verhalten startete der Tag auf dem Soodehof der Familie Friedrich in Hombressen. Dennoch hatten sich bereits um 12 Uhr die ersten Besucher eingefunden, die das Angebot einer Hofführung annahmen.

Ausführlich wurden sie über die Geschichte des Hofes informiert, der in den 60er Jahren mit nur zwölf Kühen an seinen jetzigen Platz zog. Inzwischen stehen 140 Tiere im Stall, die seit 2011 von einem Melkroboter zweimal täglich gemolken werden. Da der Betrieb über 150 Hektar Ackerland sowie 180 Hektar Grünland verfügt, wird hier das Futter trotz der lang anhaltenden Trockenperiode noch nicht knapp. Dennoch: „Noch so ein Jahr, dann hat jeder Bauer Probleme.“

Als die Salsa Band „Rey Valencia y Ricoson“ die Bühne betrat, war die Kälte schnell vergessen. Zu den rhythmischen Melodien aus Mittel- und Südamerika tanzten sich die Besucher vor der Bühne warm und genossen den mitreißenden Sound.

Während sich die Kinder bei Herrn Müller sowie dem angebotenen Kinderprogramm vergnügten, nutzten die älteren Besucher die Möglichkeit zur Information. Zahlreiche Unternehmen stellten sich vor und zeigten so auch, wie vielfältig die Zusammenarbeit in der Landwirtschaft mit anderen Betrieben ist.

Am Abend hieß es dann „Vorsicht Gebläse“! Damit war zum Glück kein Sturm gemeint, denn nach einem kurzen Schauer vor dem Auftritt der Rhythm’n Brass Party-Bigband blieb es zum Glück trocken. Viele Gäste hatten sich vorsorglich Decken mitgebracht, um den Auftritt der mitreißenden Band trotz der kühlen Temperaturen genießen zu können. Andere tanzten gleich von Anfang an vor der Bühne mit und gaben der Kälte keine Chance.

Das Repertoire der Band reichte von den Beatles bis Toto, von Foreigner bis Gloria Estefan und bot ein wahres Feuerwerk bekannter Hits aus Rock, Pop, Funk & Soul, das beim Publikum bestens ankam. Gemeinsam mit der riesigen Band feierten die Gäste bis in die Nacht und beschloss so den ersten Tag des Agrar-Festes auf dem Soodehof in Hombressen.

Zweites Agrar-Open-Air in Hofgeismar

zgi123 Agrarfest in Hombressen Gitta Hoffmann 28.08.2018„Vorsicht Gebläse“ heizte bei Agrar-Open-Air ein
 © Gitta Hoffmann
zgi123 Agrarfest in Hombressen Gitta Hoffmann 28.08.2018„Vorsicht Gebläse“ heizte bei Agrar-Open-Air ein
 © Gitta Hoffmann
zgi123 Agrarfest in Hombressen Gitta Hoffmann 28.08.2018„Vorsicht Gebläse“ heizte bei Agrar-Open-Air ein
 © Gitta Hoffmann
zgi123 Agrarfest in Hombressen Gitta Hoffmann 28.08.2018„Vorsicht Gebläse“ heizte bei Agrar-Open-Air ein
 © Gitta Hoffmann
zgi123 Agrarfest in Hombressen Gitta Hoffmann 28.08.2018„Vorsicht Gebläse“ heizte bei Agrar-Open-Air ein
 © Gitta Hoffmann
zgi123 Agrarfest in Hombressen Gitta Hoffmann 28.08.2018„Vorsicht Gebläse“ heizte bei Agrar-Open-Air ein
 © Gitta Hoffmann
zgi123 Agrarfest in Hombressen Gitta Hoffmann 28.08.2018„Vorsicht Gebläse“ heizte bei Agrar-Open-Air ein
 © Gitta Hoffmann
zgi123 Agrarfest in Hombressen Gitta Hoffmann 28.08.2018„Vorsicht Gebläse“ heizte bei Agrar-Open-Air ein
 © Gitta Hoffmann
zgi123 Agrarfest in Hombressen Gitta Hoffmann 28.08.2018„Vorsicht Gebläse“ heizte bei Agrar-Open-Air ein
 © Gitta Hoffmann
zgi123 Agrarfest in Hombressen Gitta Hoffmann 28.08.2018„Vorsicht Gebläse“ heizte bei Agrar-Open-Air ein
 © Gitta Hoffmann
zgi123 Agrarfest in Hombressen Gitta Hoffmann 28.08.2018„Vorsicht Gebläse“ heizte bei Agrar-Open-Air ein
 © Gitta Hoffmann
zgi123 Agrarfest in Hombressen Gitta Hoffmann 28.08.2018„Vorsicht Gebläse“ heizte bei Agrar-Open-Air ein
 © Gitta Hoffmann
zgi123 Agrarfest in Hombressen Gitta Hoffmann 28.08.2018„Vorsicht Gebläse“ heizte bei Agrar-Open-Air ein
 © Gitta Hoffmann
zgi123 Agrarfest in Hombressen Gitta Hoffmann 28.08.2018„Vorsicht Gebläse“ heizte bei Agrar-Open-Air ein
 © Gitta Hoffmann

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.