Sürig und Schneider zurück in Kreisklinik

Chirurgie musste Lippoldsberg verlassen

Lippoldsberg. Patienten im Kreisteil Hofgeismar, die vor einer Operation stehen, müssen sich umstellen: Die chirurgische Gemeinschaftspraxis in der Klinik Lippoldsberg wurde zum Jahresende geschlossen.

Die Ärzte Dr. Thomas Sürig und Axel Schneider behandeln weiter in ihrer Hauptpraxis in Hofgeismar und operieren wieder in der Kreisklinik Hofgeismar. Dr. Wolfgang Müller arbeitet nun im Klinikum Hann. Münden.

Während die Klinik in Lippoldsberg unter ihrem neuen Geschäftsführer Ralf Pinnau gerade ihre Strategien überarbeitet, ist die Haltung der Gesundheit Nordhessen Holding (GNH) in Kassel, zu der die Hofgeismarer Klinik gehört, eine Überraschung. Denn erst vor vier Jahren hatte die damalige Geschäftsführung den drei Belegärzten, die in den Kreiskliniken Hofgeismar und Helmarshausen operierten und Belegbetten hatten, gekündigt. Daraufhin hatten sie 2013 in Rekordzeit an der Industriestraße in Hofgeismar eine eigene Gemeinschaftspraxis aufgezogen und im Ärztehaus der Klinik Lippoldsberg eine Außenstelle eröffnet. Dort nutzten sie bis Ende 2016 auch den Operationssaal.

„Zum 31. Dezember 2016 haben wir unsere Zweigpraxis Lippoldsberg geschlossen. Unsere Praxis in Hofgeismar bleibt unverändert bestehen. Operationen werden ab sofort wieder in der Kreisklinik Hofgeismar durchgeführt,“ heißt eine Mitteilung der Praxis in Hofgeismar. Nachdem die Klinik Lippoldsberg im Rahmen des Ausstiegs aus der Insolvenz den nicht kostendeckenden OP-Betrieb einstellen wollte, habe es „einvernehmliche Gespräche“ gegeben, sagte Chirurg Schneider der HNA.

Der Orthopäde Müller stieg aus der Praxis aus und arbeitet nun in Hann. Münden, die beiden anderen Ärzte konzentrieren sich auf Hofgeismar. Rehaklinik-Geschäftsführer Pinnau will im Februar sein neues Konzept vorstellen. Die GNH schickte nach zwei Tagen eine Stellungnahme.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.