Gefährlicher Virus schuld?

Zombie-Waschbären in Trendelburg: Gefährlicher Virus Schuld?

+
Am Veterinärmedizinischen Institut in Gießen wird ein Tier auf den gefährliche Staupe-Virus untersucht.

Trendelburg. Torkelnde Waschbären mit vereiterten Augen: In Trendelburg sind in den vergangenen Wochen immer wieder kranke Tiere gesehen worden. „Sie haben vermutlich den Staupe-Virus“, sagt Bernhard Sulk.

Er ist Jagdberechtigter im Gebiet der Stadt. Am Veterinärmedizinischen Institut in Gießen wird nun ein Tier auf den gefährliche Virus untersucht.

„Der Virus bedeutet für den Waschbären ein qualvolles Ende“, sagt Sulk. Bisher wurden 16 Tiere mit Anzeichen der Krankheit im Ortskern von Trendelburg gefunden. Zu den Symptomen zählen ein wackeliger Gang und vereiterte Augen. „Die Tiere laufen oft nur wenige Meter am Stück“, sagt der Jäger.

Bereits Mitte August ist der erste erkrankte Waschbär in Trendelburg gemeldet worden. „Er saß mitten auf der Straße“, sagt Sulk. Als der Jäger auf das Tier zuging, lief es nicht weg. Auch das sei ein Anzeichen für den Virus: Gesunde Waschbären seien extrem scheu.

„Eine andere Krankheit als der Staupe-Virus kommt bei den Symptomen nicht in Frage“, sagt Sulk. Erkrankte Tiere müssen nach Angaben des Jägers dem Ordnungsamt gemeldet werden. „Auf keinen Fall sollten die Waschbären selbst eingefangen werden“, sagt er. Am besten sei es, Abstand zu halten. „Man weiß nie, wie die Tiere reagieren“, erklärt Sulk.

Auch für Hunde gefährlich

Vor allem Hundebesitzer sollten ihre Vierbeiner beim Spaziergehen im Auge behalten: „Der Virus ist für einen ungeimpften Hund eine tödliche Gefahr.“ Auf Menschen ist der Virus nicht übertragbar.

Von Verena Koch

Mehr am Dienstag in der gedruckten Ausgabe.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.