Hubschrauber im Einsatz

Zusammenstoß an Kreuzung: 37-Jährige schwer verletzt

+

Twistetal. Bei einem schweren Verkehrsunfall zwischen Twiste und Elleringhausen, Kreuzung Braunsen, ist am Samstagmorgen kurz nach sieben Uhr eine 37-jährige Frau aus Külte schwer verletzt worden.

Sie wurde mit dem Rettungshubschrauber in die Kasseler Kliniken geflogen. Der am Unfall beteiligte 56-jährige Mann aus Bad Arolsen blieb unverletzt.

Die Frau fuhr mit ihrem Auto aus Braunsen in Richtung Twiste. An der Kreuzung übersah sie beim Rechtsabbiegen den Wagen eines 56-Jährigen, es kam zum Zusammenstoß. Grund dieser Vorfahrtsmissachtung war unter anderem auch die tiefstehende Sonne, von der die 37-Jährige geblendet wurde - berichtete die Polizei. Im Einsatz war die Feuerwehr Twiste sowie die Stützpunktfeuerwehr Bad Arolsen.

Die 37-Jährige wurde aufgrund ihrer Rückenschmerzen „patientenschonend“ aus dem Auto befreit, erklärte der Bad Arolser Wehrführer, Gordon Kahlhöfer. Zum Einsatz kam erstmals auch das Spineboard, mit dem die Patientin schonend aus dem Auto gezogen wurde.

Beim ihrem Wagen musste zuvor Dach, Fahrertür und Frontscheibe mit hydraulischem Gerät entfernt werden. Den Schaden an den Autos schätzt die Polizei auf ungefähr 10000 Euro. Die Kreuzung blieb bis zum Start des Hubschraubers für den Verkehr gesperrt. (mov)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.