Bad Arolsen: Wandfarbe auf Straße verteilt

+

Bad Arolsen. Ein Eimer Farbe ist aus einem Auto auf den Birkenweg gefallen und geplatzt. Andere Autos verteilten die Farbe auf der Fahrbahn.

Ein 43 Jahre alter Mann aus Bad Arolsen hatte am Freitag einen Eimer weiße Wandfarbe im Baumarkt am Belgischen Platz gekauft. Vom Markt fuhr der Mann in Richtung Innenstadt los - den Eimer hatte er in den Kofferraum seines VW Touareg gestellt. Als der Mann in den Birkenweg abbog, öffnete sich laut Polizei die Kofferraumklappe und der Eimer stürzte auf die Fahrbahn. Dabei platzte der Eimer, die Wandfarbe lief auf die Straße.

Nachfolgende Autos fuhren durch die Farbe und verteilten sie großflächig zwischen Lindenstraße und Großer Allee. Der Mann verständigte umgehend die Stadt, die wiederum die Feuerwehr anforderte. Gegen 13.15 Uhr rückte die Kernstadtwehr unter Leitung von Gordon Kalhöfer aus.

Straße gesperrt

Vom Belgischen Platz und vom Kreisel an der Schlesienstraße aus sperrte die Feuerwehr die Zufahrten zum Birkenweg, an der Großen Allee machte die Polizei die Straße „dicht“. Um zu verhindern, dass verunreinigtes Wasser in den Regenwasserkanal gelangt, verschlossen die Feuerwehrleute die Einläufe.

Erste Versuche, die Farbe mit dem Hohlstrahlrohr zu beseitigen, scheiterten. Die Brandschützer brauchten laut Kalhöfer auch heißes Wasser. Mit einem Hochdruckreiniger gelang es schließlich in mühevoller Arbeit, die rasch angetrocknete Farbe zu beseitigen.

Das verschmutzte Wasser ließen die Wehrleute nach Absprache mit dem Klärwärter in den Schmutzwasserkanal in der Mitte der Fahrbahn laufen. Damit nichts an den Schächten vorbeilief, bauten die Feuerwehrleute Sperren auf. An dem mehrstündigen Einsatz waren etwa zehn Feuerwehrleute beteiligt. Die Kosten trägt die Versicherung des Autofahrers. 112-magazin.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.