Ausbau kostet 18 Millionen

Bahnstrecke Korbach-Frankenberg: Bauarbeiten laufen an

+
Reaktiviert: Auf der Bahnstrecke zwischen Frankenberg und Korbach sollen ab Sommer 2015 wieder Züge rollen.

Waldeck-Frankenberg. Ab Sommer 2015 sollen wieder Züge zwischen Frankenberg und Korbach rollen. Am Montag starteten in Herzhausen offiziell die Bauarbeiten zur Reaktivierung der Bahnstrecke. Dazu brachte Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir Bewilligungsbescheide über 8,2 Millionen Euro mit.

Damit fördert das Land den Ausbau des Bahnhofs Frankenberg mit dem zentralen Omnibusbahnhof, den barrierefreien Zugang zu Zügen sowie den Bau von Auto- und Fahrrad-Stellplätzen. Ein Ziel ist es, die Verkehrsmittel miteinander zu verknüpfen und den Umstieg vom Auto auf die Bahn zu erleichtern. Die Bahn sei eine klimafreundliche Alternative zum Straßenverkehr, sagte Al-Wazir.

Der Ausbau des Frankenberger Bahnhofs sowie die Parkplätze und Bushaltestellen an den Haltestellen entlang der Strecke sind mit rund 13,5 Millionen Euro veranschlagt. Der Ausbau der Schienenstrecke selbst wird derzeit mit 18,4 Mio. Euro kalkuliert. Daran beteiligt sich das Land mit 14,7 Millionen Euro. Die restlichen 3,7 Mio. Euro bringen der Landkreis, Vöhl und Frankenberg sowie der Nordhessische Verkehrsverbund auf.

Gebaut wird bereits entlang der Strecke. In Frankenberg werden Bahnübergänge erneuert und an der Haltestelle Goßberg gearbeitet. Und nach dem Gruppenbild mit Bagger wurde in Herzhausen am Rand der Strecke gebaggert.

Außerdem war ein Messzug unterwegs, der die Strecke von Frankenberg aus befuhr. Mit der Reaktivierung der Bahnstrecke wird der Tourismuskreis Waldeck-Frankenberg überregional weiter an das Eisenbahnnetz angeschlossen. Dann sind aus den Ballungsgebieten Rhein-Main und Rhein-Ruhr wieder Bahnverbindungen möglich. Im Zwei-Stunden-Takt sollen die Personenzüge ab 2015 zwischen Korbach und Frankenberg verkehren. (ber)

Mehr lesen Sie in der gedruckten Dienstag-Ausgabe der HNA Waldeckische und Frankenberger Allgemeine.

Ab 2015 sollen wieder Züge zwischen Frankenberg und Korbach rollen

Ab Sommer 2015 sollen wieder Züge zwischen Frankenberg und Korbach rollen.
Ab Sommer 2015 sollen wieder Züge zwischen Frankenberg und Korbach rollen. © 
Ab Sommer 2015 sollen wieder Züge zwischen Frankenberg und Korbach rollen.
Ab Sommer 2015 sollen wieder Züge zwischen Frankenberg und Korbach rollen. © 
Ab Sommer 2015 sollen wieder Züge zwischen Frankenberg und Korbach rollen.
Ab Sommer 2015 sollen wieder Züge zwischen Frankenberg und Korbach rollen. © 
Ab Sommer 2015 sollen wieder Züge zwischen Frankenberg und Korbach rollen.
Ab Sommer 2015 sollen wieder Züge zwischen Frankenberg und Korbach rollen. © 
Ab Sommer 2015 sollen wieder Züge zwischen Frankenberg und Korbach rollen.
Ab Sommer 2015 sollen wieder Züge zwischen Frankenberg und Korbach rollen. © 
Ab Sommer 2015 sollen wieder Züge zwischen Frankenberg und Korbach rollen.
Ab Sommer 2015 sollen wieder Züge zwischen Frankenberg und Korbach rollen. © 
Ab Sommer 2015 sollen wieder Züge zwischen Frankenberg und Korbach rollen.
Ab Sommer 2015 sollen wieder Züge zwischen Frankenberg und Korbach rollen. © 
Ab Sommer 2015 sollen wieder Züge zwischen Frankenberg und Korbach rollen.
Ab Sommer 2015 sollen wieder Züge zwischen Frankenberg und Korbach rollen. © 
Ab Sommer 2015 sollen wieder Züge zwischen Frankenberg und Korbach rollen.
Ab Sommer 2015 sollen wieder Züge zwischen Frankenberg und Korbach rollen. © 
Ab Sommer 2015 sollen wieder Züge zwischen Frankenberg und Korbach rollen.
Ab Sommer 2015 sollen wieder Züge zwischen Frankenberg und Korbach rollen. © 
Ab Sommer 2015 sollen wieder Züge zwischen Frankenberg und Korbach rollen.
Ab Sommer 2015 sollen wieder Züge zwischen Frankenberg und Korbach rollen. © 
Ab Sommer 2015 sollen wieder Züge zwischen Frankenberg und Korbach rollen.
Ab Sommer 2015 sollen wieder Züge zwischen Frankenberg und Korbach rollen. © 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.