Bislang keine heiße Spur

Bankraub in Ossendorf: Polizei sucht Täter mit Phantombild

Zeugen gesucht: Die Polizei hat eine Phantomzeichnung des Täters (rechts) erstellen lassen. Zudem stellte das Geldinstitut Bilder der Überwachungskamera (links) zur Verfügung. Foto: Polizei

Ossendorf. Die Polizei fahndet mit Bildern nach dem Unbekannten, der am Montag gegen 9 Uhr eine Bankfiliale in Ossendorf, einem Nachbarort von Wethen, überfallen hatte.

Bislang haben die Ermittler noch keine heiße Spur. Der Täter hatte in der Bank an der Rimbecker Straße eine 46-jährige Mitarbeiterin und den 59-jährigen Filialleiter bedroht: Er zückte eine Schusswaffe und bekam schließlich Geld in einer Plastiktüte ausgehändigt. Danach flüchtete der Unbekannte. Dabei lief er die Rimbecker Straße in Richtung Kirche, erklomm die dortige Treppe und verschwand in Richtung Nörder Straße.

Der Mann wird beschrieben als etwa 35 bis 40 Jahre alt und etwa 1,75 Meter groß. Er sprach Deutsch mit ostdeutschem Akzent. Der Täter hatte eine Brille auf. Er trug eine Frauenperücke mit etwa schulterlangen dunklen Haaren. Darüber hatte er ein helles Käppi und die Kapuze eines blauen Kapuzen-Pullovers gezogen. Der Kapuzen-Pulli hat im Brustbereich links eine helle Applikation, die Kapuze eine helle Kordel mit Enden rechts und links. Weiter trug der Täter eine Jeans und dunkle Freizeit-Halbschuhe mit hellen Schnürsenkeln und dicker heller Sohle.

„Wer sah den Mann davonlaufen? Wer kann Hinweise zur Fluchtrichtung oder zu benutzten Fahrzeugen machen? Wer erkennt den Mann auf den Bildern?“, fragt die Kripo Höxter. (nh/kme)

Hinweise per Telefon unter 0 52 71/96 20

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.