Baum stürzte auf Straße und Telefonleitung

+
Feuerwehr

Landau. Ein umgekippter Baum hat die Strecke zwischen Landau und Lütersheim blockiert und eine Telefonleitung getroffen. Die Leitstelle alarmierte am Donnerstag gegen 21 Uhr neben der Feuerwehr aus Landau auch die Kernstadtwehr.

Ein Baum war auf die Straße zwischen dem Arolser und dem Volkmarser Stadtteil gekippt. Die Einsatzstelle lag aus Landauer Sicht kurz vor einem Aussiedlerhof.

Die Landauer Wehr rückte nach Angaben ihres stellvertretenden Wehrführers Christopher Ohm mit zehn Einsatzkräften und zwei Fahrzeugen aus. Ebenfalls rückte die Feuerwehr Bad Arolsen mit mehreren Fahrzeugen, darunter dem Rüstwagen, in Richtung Landau aus. Die Arolser Brandschützer mussten aber nicht mehr tätig werden.

Der umgekippte Baum war komplett über die Straße gestürzt, außerdem hing die Krone halb über einer Telefonleitung. Das Telefonnetz wurde durch den Zwischenfall nicht gestört.

Die Feuerwehrleute zerteilten den Baum mit der Motorsäge in kleine Teile und zogen sie zur Straßenseite. Danach reinigten auch noch die Brandschützer die Straße. Nach etwa 45 Minuten kehrten die Feuerwehrleute zum Gerätehaus zurück.

www.112-magazin.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.