Bauernhofromantik in Klein

+
Bernd Linke aus Bad Wildungen-Hüddingen inmitten seiner Schätze: Die landwirtschaftlichen Hofmodelle hat er mit viel Hingabe gebaut.

Neben der Landwirtschaft, die der 51-jährige mit seinem kleinen Hof mit acht Hektar betreibt, beschäftigt er sich seit dem Jahr 1994 mit dem Bau von Modellen. Als Motive dienen ihm überwiegend landwirtschaftliche Anwesen, vom elterlichen Hof bis zu Höfen aus der Umgebung.

Ausschlaggebend für das Hobby waren die Kinder seines Bruders. Mit ihnen und für sie baute er den elterlichen Hof auf einer Fläche von 40 x 60 Zentimeter nach. Er fand daran Gefallen und es folgten immer mehr Modelle. Auch wenn Bernd Linke irgendwo unterwegs war und einen schönen Hof sah, baute er ihn aus dem Gedächtnis zu Hause nach.

Große Detailtreue

Neben dem Äußeren baute der Landwirt auch das Innere detailgetreu aus. Dazu gehörten dann auch die Figuren von Kühen, Schweinen und Pferden genauso wie die landwirtschaftlichen Nutzfahrzeuge von Siku im Maßstab 1:32 wie Schlepper, Mähdrescher und die landwirtschaftlichen Zusatzgeräte. Die Fahrzeuge hat er auch den Originalen angepasst und nach Bedarf entsprechend umgebaut.

Winterbeschäftigung

Gebaut wird dann immer ab Spätherbst, wenn nicht mehr so viel Arbeit auf dem Hof ist. Dann ist der Hobbymodellbauer bis zum Frühjahr regelmäßig in seinem Bastelkeller im Einsatz. Den aktuellen Hof, an dem er zur Zeit bastelt, hat er im Frühjahr angefangen zu bauen – fertiggestellt werden soll er dann im kommenden Winter. Er freut sich jetzt schon darauf, an diesem Projekt weiterzuarbeiten..

Gut geschützt

Seine Modelle hat er auf seinem Grundstück unter Dächern geschützt aufgebaut. Einige der neun Höfe möchte er jetzt aber verkaufen. Darunter befindet sich auch das Modell der Kirche in Hüddingen. Der Preis ist je Hof individuell verhandelbar.

Kontakt: Tel. 01 73 / 4 94 61 90

Von Peter Zerhau

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.