Beliebtes Ausflugsziel

Für ein Jahr: Café Castaneda schließt sein Restaurant

Harbshausen. Das Castaneda in Harbshausen schließt für ein Jahr seinen Restaurant-Betrieb. Der Inhaber Jörg Hahn möchte diese Zeit als „Findungsphase“ nutzen. Konzerte, Seminare und Feste sollen aber weiter stattfinden.

Das Seminarhaus und Restaurant liegt idyllisch am Rande des Kellerwaldes mit Blick auf den Edersee. Feiern und genießen können die Gäste dort, für die das Café seit seiner Eröffnung im Jahr 1998 zu einem beliebten Ausflugsziel geworden ist. „Fernab vom Alltag Kraft schöpfen und entspannen“ lautet das Motto. Bislang war das Restaurant mittwochs bis sonntags geöffnet. Ab nächster Woche Mittwoch, 12. November, wird es laut Jörg Hahn erst einmal nur noch für besondere Anlässe öffnen.

Das Restaurant hat aus seiner Sicht im Laufe der Jahre einen zu hohen Stellenwert eingenommen. Mit dem Angebot auf der Speisekarte sei eine Nische gefunden worden. Die Speisen und Getränke - von Tortillas bis hin zu Kräuterlikören - seien in dieser Region etwas Besonderes. So regelmäßig wie bislang wird es das nun aber nicht mehr geben. „Die Kunden werden es vermissen“, räumt Jörg Hahn ein. Er erklärt aber: „Es sollte eher ein Platz der Begegnung sein, etwas Lockeres.“ Der ursprüngliche Gedanke war, dass sich Gäste dort vor allem für Seminare und Feste treffen. „Es geht um andere Perspektiven.“

Der wirtschaftliche Aspekt stehe dagegen im Hintergrund, betont Jörg Hahn. „Wenn es finanzielle Schwierigkeiten gebe, müsste das Grundstück verkauft werden.“ Stattdessen soll das Café Castaneda weiter bestehen, dafür sei er auch offen für Ideen von anderen. Er könne sich vorstellen, das Restaurant zum Beispiel nur in den Sommermonaten zu öffnen. Von Oktober bis April aber „auf keinen Fall“ mehr. (srs)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.