Christkindwiegen lockte viele Besucher nach Affoldern

+
Besinnliche Stimmung: Der Posaunenchor Edertal spielte beim Christkindwiegen an der Kirche Affoldern neue und alte Weihnachtslieder.

Affoldern. Eine stattliche Zuhörerzahl war trotz Regens am Heiligen Abend auf den Pfarrhof neben der Kirche Affoldern gekommen.

Dort lauschten sie den weihnachtlichen Klängen des Posaunenchores Edertal beim traditionellen Christkindwiegen. Alte und neue Weihnachtslieder stimmten die Bläser gegen 22 Uhr unter der Leitung von Reckhard Pfeil zur Freude der Besucher an, die auch aus den umliegenden Dörfern gekommen waren.

Stimmungsvoll präsentierte sich ihnen der Anblick des angestrahlten Gotteshauses. Der alte Brauch des Christkindwiegens soll aus den Pestzeiten des späten Mittelalters stammen. Der Posaunenchor Edertal pflegt seit vielen Jahren diese Tradition. (ukl)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.