LKA ermittelt

Brand mit zwei Todesopfern in Diemelsee: Ursache noch unklar

Flammen unterm Dach: Bei dem Brand am Sonntagmorgen in Stormbruch sind zwei Bewohner ums Leben gekommen. Foto:  112-magazin.de

Diemelsee-Stormbruch. Auch zwei Tage nach dem Großbrand in der Ortsmitte von Stormbruch mit zwei Todesopfern ist die Ursache weiter unklar.

Das sagte die Polizei auf Anfrage von 112-magazin.de. Bei dem Feuer waren am frühen Sonntagmorgen der 55 Jahre alte Hausbesitzer und seine 81-jährige Mutter ums Leben gekommen.

Ein Anwohner hatte den Brand in dem Diemelseer Ortsteil bemerkt und um 4.47 Uhr über Notruf die Polizei alarmiert. Beim Eintreffen der ersten Rettungskräfte und der Polizei stand das in massiver Bauweise errichtete Zweifamilienhaus auf einem ehemaligen landwirtschaftlichen Anwesen in Vollbrand. 90 Einsatzkräfte der Feuerwehren aus der Großgemeinde Diemelsee, aus Willingen und aus Korbach löschten den Brand und verhinderten ein Übergreifen des Feuers auf angrenzende Gebäude. Für die beiden Bewohner kam allerdings jede Hilfe zu spät.

Noch während der Löscharbeiten nahm die Kriminalpolizei die Ermittlungen zur Brandursache auf. Dies gestaltete sich schwierig, weil Teile des ausgebrannten Hauses einsturzgefährdet sind.

Die Ermittlungen dauerten an, erklärte am Dienstag ein Sprecher der Polizeidirektion Waldeck-Frankenberg. Die hiesige Kripo habe das hessische Landeskriminalamt in die Untersuchungen einbezogen. Brandsachverständige des LKA würden die Brandstelle ebenfalls noch untersuchen, hieß es. Wann dies erfolgt, stand am Dienstag noch nicht fest.

www.112-magazin.de

Zwei Tote nach Haus-Brand in Diemelsee

Fotos

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.