Bei dem Feuer in starben zwei Menschen

Defekte Heizdecke könnte Brand in Diemelsee ausgelöst haben

+
Brand in Diemelsee-Stormbruch: Eine defekte Heizdecke kommt laut Polizei für die Brandursache in Betracht.

Diemelsee. Ein technischer Defekt an einer Heizdecke könnte das Feuer in dem Wohnhaus in Diemelsee-Stormbruch ausgelöst haben, bei dem zwei Menschen ums Leben gekommen sind.

Darauf wiesen die Ergebnisse der bisherigen Ermittlungen zur Brandursache hin. Bei dem folgenschweren Feuer waren am vergangenen Sonntag die beiden Hausbewohner, ein 55 Jahre alter Mann und seine 81-jährige Mutter ums Leben gekommen. Der Schaden wird auf über 250 000 Euro geschätzt.

„Gutachter des Hessischen Landeskriminalamtes und Brandermittler der Korbacher Kriminalpolizei haben die Brandstelle untersucht. Sie konnten dabei keinen Hinweis auf eine Fremdeinwirkung oder fahrlässiges Handeln feststellen“, berichtet Polizeihauptkommissar Volker König von der Polizeidirektion Waldeck-Frankenberg. Das Feuer sei im Schlafzimmer der Seniorin ausgebrochen.

„Als Brandursache kommt ein technischer Defekt an einer Heizdecke in Betracht“, so König. Das Feuer in den Haus hatte an dem Sonntag ein Anwohner in den frühen Morgenstunden bemerkt. Er setzte einen Notruf ab. Um 4.47 Uhr rückten daraufhin die Rettungs- und Einsatzkräfte aus. Die Feuerwehr hatte das Feuer zwar schnell unter Kontrolle, für die beiden Hausbewohner kam allerdings jede Hilfe zu spät. Sie konnten beide nur noch tot im ersten Obergeschoss des Hauses gefunden werden. Bei der von der Staatsanwaltschaft in Kassel angeordneten Obduktion wurden die Vermutungen der Beamten bestätigt. Die beiden Hausbewohner starben an den Folgen einer Rauchgasvergiftung.

Zwei Tote nach Haus-Brand in Diemelsee

Lesen Sie auch:

Brand mit zwei Todesopfern in Diemelsee: Ursache noch unklar

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.