Geld für alle 13 Ortsteile: Diemelsee im Dorfentwicklungsprogramm

Die Dansenberghalle in Adorf: Sie soll mit einem Stuhllager erweitert werden. Die Erneuerung des Fußbodens ist weitgehend abgeschlossen. Die Halle steht nach den Ferien wieder für Schulsport und Veranstaltungen zur Verfügung. Foto: Schünemann

Diemelsee. Hessen hat neue Schwerpunkte für die Dorfentwicklung festgelegt: 14 Gemeinden erhalten vom Land Unterstützung für Herausforderungen durch den demografischen und strukturellen Wandel. Bürgermeister Volker Becker erhielt den Anerkennungsbescheid für Diemelsee von Umweltministerin Priska Hinz.

Einzelne Ortsteile werden nicht mehr gefördert. Das Landesprogramm gilt jetzt für die gesamte Gemeinde. So können alle 13 Ortsteile von einer Förderung profitieren, sagte Becker. Deswegen soll jetzt für Diemelsee ein Entwicklungskonzept erarbeitet werden, kündigte der Bürgermeister an.

Ortsbeiräte, Vereine und Verbände sollten für das Programm gemeinsam eine Projektliste erarbeiten. Die Vorschläge, was wo gemacht werden solle, sollten aus den Orten kommen, sagte Becker.

Ein kommunales Projekt hat der Bürgermeister dennoch im Visier: die Dansenberghalle. So wurde der von der Gemeindevertretung bereits beschlossene Anbau des Stuhllagers zurückgestellt. Darüber solle nun gemeinsam im Rahmen der Dorfentwicklung beraten werden. Von der Dansenberghalle als zentralem Veranstaltungsort profitierten alle Diemelseer, erklärte Becker.

Ministerin Hinz hat die Anerkennungsbescheide in diesen Tagen in Wiesbaden an die Bürgermeister der 14 ausgewählten Gemeinden übergeben. Diemelsee ist die einzige Gemeinde in Waldeck-Frankenberg, die für die zehnjährige Förderperiode aufgenommen wurde. Bürgermeister Becker rechnet damit, dass in diesem Zeitraum bis zu 1,5 Millionen Euro als Landeszuschuss nach Diemelsee fließen können. Privatleute können für ihre Vorhaben bis zu 35 Prozent Zuschuss vom Land bekommen.

Von Bernd Schünemann

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.