Nach Sturz von weiterem Motorrad überfahren

Unfall bei Motorradtour am Diemelsee: Bikerin überrollt und schwer verletzt

Diemelsee. Eine Motorradfahrerin ist bei einem Unfall in der Nähe des Diemelsees am Samstag schwer verletzt worden. Sie wurde nach einem Sturz von einem weiteren Biker überrollt.

Die 29-Jährige aus Hermsdorf im Landkreis Börde war am Samstagmorgen in einer Gruppe Motorradfahrer von Heringhausen nin Richtung Adorf unterwegs. 

Am Abzweig nach Sudeck berechnete das Navigationsgerät des Vorausfahrenden die Strecke neu und empfahl, links in den Ort Rhenegge abzubiegen. Deshalb verlangsamte der Führende seine Fahrt. 

Die 29-Jährige bemerkte die Situation offenbar zu spät und musste eine Vollbremsung einleiten. Dabei kam die Motorradfahrerin zu Fall und stürzte auf die Straße. Ein hinter ihr fahrender 38-Jähriger wurde von dem Sturz überrascht und konnte nicht rechtzeitig bremsen - er überrollte die gestürzte Frau im Hüftbereich. Dabei zog sie sich nach ersten Informationen lebensgefährliche Verletzungen zu. 

Die Frau wurde zu nächst mit einem Rettungswagen in das Korbacher Krankenhaus gebracht. Dort entschieden die Ärzte, sie wegen der Schwere ihrer Verletzungen per Hubschrauber in eine Notfallklinik in Göttingen verlegen zu lassen. Über ihren Gesundheitsszustand liegen auch am Sonntag keine weiteren Angaben vor. 

Mit 112-magazin.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.