31 Geräte hat er schon

Ausgefallenes Hobby: 16-Jähriger sammelt Weidezaungeräte

+
Außergewöhnliches Hobby: Tim Vogel sammelt Weidezaungeräte, mittlerweile besitzt er 31, die im Regal im Hintergrund stehen. Auf dem Bild zeigt er sein neuestes Gerät. Es stammt aus den 60er-Jahren, wurde aber bisher nie genutzt.  

Hesperinghausen. „Schon als ich klein war, haben mir Weidezaungeräte gefallen", sagt Tim Vogel. Vor allem das Aussehen findet er toll. Mittlerweile hat er 31 Geräte im Regal stehen.

Schon als kleiner Junge hat er seinem Vater und seiner Oma geholfen, Zäune bei den Rindern zu reparieren - und hat dabei auch mit Weidezaungeräten gearbeitet. Irgendwann hat Tim zwei kaputte Geräte gefunden und „einfach mal reingeschaut, warum sie kaputt sind“. Er hat etwas geschraubt und schließlich funktionierten die Weidezaungeräte wieder.

Landwirtschaft hat die Familie Vogel mittlerweile nicht mehr, doch die Sammelleidenschaft ist geblieben. Oft kauft er im Internet neue Geräte, vor allem ältere Modelle haben es ihm angetan. Sind die Weidezaungeräte kaputt, repariert Tim sie. Jedes der 31 Geräte, die er besitzt, funktioniert auch, sagt er.

Aus den unterschiedlichsten Jahrzehnten stammen die Sammelobjekte, jedoch immer von einer Marke: Horizont. „Die Form der Geräte ist interessant und die Firma ist in der Nähe“, sagt er über das Korbacher Unternehmen. Dort war er auch schon zur Werksbesichtigung und zuletzt hat er von Horizont sogar einen Preis bekommen, weil er das älteste noch funktionierende Weidezaungerät der Firma besitzt. Es stammt aus dem Jahr 1955.

Aber: Es gibt noch ältere Geräte. „Horizont baut seit Anfang der 50er-Jahre Weidezaungeräte, aus dieser Zeit möchte ich unbedingt eins haben“, sagt der Gymnasiast. Bisher hatte er jedoch kein Glück. Dafür hat er kürzlich etwas anderes, lang gesuchtes gefunden und zwar alte Prospekte der Geräte von den 50er- bis zu den 80er-Jahren. Die hat ihm ein Sammler aus Österreich zur Verfügung gestellt.

Ob er später auch beruflich mit Weidezaungeräten arbeiten möchte? Das steht für den jungen Hesperinghäuser noch nicht fest. Ein Praktikum hat ihm Horizont jedenfalls schon angeboten.

Wer ein Weidezaungerät für Tim hat, meldet sich bei ihm:  Vogels.Hof@gmx.de.

Von Julia Renner

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.