Unrat schnell auf die Straße entladen

Erst eine Detonation, dann brannte es im Müllwagen - Einsatz in Diemelstadt

+

Diemelstadt. Zu einem nicht alltäglichen Einsatz rückte am Samstagmorgen die Feuerwehr nach Diemelstadt-Hesperinghausen aus.

Als die Wehren kurz nach der Alarmierung um 8.10 Uhr eintrafen, standen sie vor einem großen, brennenden Müllberg, der auf der Straße lag. Unter der Leitung von Jörn Ständecke erfolgte der erste Löschangriff auf den Müllberg und ein zweiter parallel auf das Müllfahrzeug, um die Ladeklappe und den Restmüll herunter zu kühlen.

Was war geschehen?

Der Müllwagen war gegen 8 Uhr auf der Marsberger Straße in Hesperinghausen unterwegs, das zweiköpfige Müllwagenteam lud gelbe Säcke ein. Plötzlich detonierte ein bislang unbekannter Gegenstand im Innenraum des Lasters. Dadurch geriet wahrscheinlich die gesamte Müllladung in Brand. Der Mitarbeiter am Heck des Lkws informierte den Fahrer, der sofort den Müll auf der Straße entlud.

Die alarmierten Einsatzkräfte aus Neudorf, Helmighausen und Hesperinghausen löschten den brennenden Müll und kühlten den Laster herunter, sodass der Fahrer und sein Begleiter den Rückweg zur Firma antreten konnten. Mit einem Bagger und einem Ersatzfahrzeug rückten die Mitarbeiter der Entsorgungsfirma etwa 30 Minuten später erneut an, beseitigten den Müll und setzten ihre Fahrt fort.

Nach Angaben der Polizei wurde niemand verletzt. Ob überhaupt ein Schaden an dem Müllwagen entstanden ist, konnten die Beamten aus Bad Arolsen nicht sagen. Die Straße musste für die Dauer der Lösch- und Aufräumarbeiten komplett gesperrt werden. (112-magazin)

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.