Prinzenpaar feiert Kinderkarneval

Ein Tanz zu Ehren des Prinzenpaars: Nach der Proklamation von Prinz Brian I. und Emma I. tanzte die Prinzengarde. Fotos:  Deutschländer

Wrexen. Das neue Kinderprinzenpaar in Wrexen hat einen gelungenen Einstand gefeiert. Prinz Brian I. Volke und seine Prinzessin Emma I. Varlemann feierten am Sonntag ihren Auftritt.

Bei „Jugend in der Bütt“ wurde einiges geboten. Für die Wrexer, das machte die voll besetzte Diemelgoldhalle deutlich, gehört der Kinderkarneval fest zum Inventar.

Warum, das machten die Akteure auf der Bühne schnell deutlich. Wie in jedem Jahr wurde dem Publikum ein närrisch komisches und intensiv einstudiertes Programm aus Büttenreden, Show und Tanz geboten. Brian Volke, später zum Prinzen proklamiert, stand zuvor noch selbst in der Bütt. Warum er denn ein Bild seines Vaters in das Matheheft geklebt habe, wollte der wissen. „Na meine Lehrerin wollte nun mal wissen, welcher Trottel mir immer bei den Hausaufgaben hilft“, sagte er schmunzelnd. Die neu gegründete Tanzgruppe der „Wild Girls“ feierte ihren ersten Auftritt, Prinz Manuel I. Bachmann und seine Ronja I. Rest waren natürlich auch mit von der Partie.

Als Brian und Emma zum 57. Wrexer Kinderprinzenpaar gekürt worden waren, sagte der Prinz: „Fürs Steinbergbad, da wünsche ich mir, das wär nett, ein Fünf-Meter-Brett.“ Pfarrerin Elke Carl sang Andreas Bouranis Sommerhit „Auf uns“, in einem Sketch erzählten Lisa, Muriel und Emelie von Kuriositäten im Alltag. „Meine Tante hat unseren Hund geküsst - und eine Woche später war er tot“, hieß es dort unter anderem. Erstmals in der Bütt standen auch Enya Carl und Nils Heinemann, die viel Applaus für ihre Reden bekamen.

Den ergatterte auch die Kindertagesstätte „Wrexer Märchenhaus“, die mit schwarz-rot-goldenen Fähnchen und dem WM-Pokal an den deutschen Sieg im Fußball erinnerte. Die musikalische Grundschule entführte in die Welt der Indianer, die kleinen Strolche hatten ebenfalls einen Tanz vorbereitet. Gemeinsam riefen sie alle: „Wrexen, Helau!“.

Von Luca Deutschländer

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.