WLAN als zusätzlicher Service für Gäste 

Edersee: Von der Staumauer kostenlos ins Internet

Surfen ohne Beschränkung: ET-Geschäftsführer Claus Günther (links) und Markus Knauer, Vertriebspartner des Providers Airfy, stellten auf der Edersee-Staumauer das kostenlose WLAN-Angebot vor. Foto:  Schade

Edersee. Die Edersee-Touristic hat ein Pilotprojekt gestartet und bietet Besuchern auf der Sperrmauer und im Bereich des Info-Points Affoldern einen kostenlosen Zugang per WLAN ins Internet an. Die Nutzung ist völlig unbürokratisch ohne Passworteingabe möglich.

„Wir haben schon länger überlegt, wie wir unseren Gästen diesen zusätzlichen Service anbieten können“, sagte ET-Geschäftsführer Claus Günther. Denn viele Gäste möchten sich nach einen Besuch in der Tourist-Info oder beim Aufenthalt im Bereich der Sperrmauer oder des Info-Points mit ihrem Smartphone oder Tablet-PC über die Angebote in der Ederseeregion, über Öffnungszeiten oder Eintrittspreise näher informieren. Oder sie wollen einfach mal ein Selfie mit See im Hintergrund verschicken. „Kostenloses WLAN ist für viele Besucher inzwischen auch wichtiges Buchungskriterium“, so Günther. Entscheidend für die Edersee-Touristic war für die Umsetzung aber, dass sie von der Haftung ausgeschlossen ist und sich die Besucher ohne Passwort einloggen können.

Markus Knauer aus Schmittlotheim half weiter. Er ist Vertriebspartner des WLAN-Providers Airfy – ein Start-Up-Unternehmen aus Berlin –, der für beide Standorte eine maßgeschneiderte Lösung entwickelte.

Claus Günther hofft, dass dieses Beispiel Schule macht und sich weitere Betriebe gerade auch aus der Gastronomie und Hotellerie anschließen.

Mehr über das neue Angebot und wie man mit wenigen Klicks ins Internet kommt lesen Sie in der gedruckten Dienstagausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.