Auf Edersee

Herrenloses Ruderboot löst Feuerwehr-Einsatz aus

Hemfurth/Waldeck. Ein herrenloses Boot auf dem Edersee hat am Samstagabend einen größeren Feuerwehr-Einsatz ausgelöst.

Passanten hatten das Boot gesehen und vermeintlich einen leblosen Körper entdeckt. Sie alarmierten die Rettungskräfte. Die Feuerwehren aus Waldeck, Hemfurth-Edersee, Affoldern und Bringhausen rückten auf der Uferstraße zu dem Boot aus, das auf dem See im Bereich der Edertaler Gemarkung, die – mit Ausnahme der Bucht von Nieder-Werbe – bis zum Fürstental reicht.

Von der Sperrmauer aus startete ein Feuerwehr-Boot. Dessen Besatzung gab Entwarnung: Das Ruderboot war leer. Ein Angler berichtete der Feuerwehr, dass das Boot schon länger dort trieb. Auch eine Vermissten-Meldung lag nicht vor. Die Brandschützer schleppten das Wasserfahrzeug zur Sperrmauer. (ber)

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.