Liebesschlösser am Edersee verschwunden - Behörden waren es nicht

+
Bei den verschwundenen Liebesschlössern am Edersee handelt es sich um solche wie auf diesem Symbolfoto aus Soest.

Edersee. Sind Verliebte am Edersee etwa nicht willkommen? Diese Frage stellt sich zumindest ein Leser unserer Zeitung aus Gudensberg.

Er hat vor einiger Zeit ein so genanntes Liebesschloss am Geländer des Edersee-Radweges zwischen Waldeck und Sperrmauer-Ostseite angebracht. Und musste nun feststellen, dass dieses und auch fünf bis sechs weitere Schlösser an dieser Stelle komplett verschwunden sind.

„Ich bin sehr traurig, dass die Schlösser wohl jemanden gestört haben“, schrieb er. Es seien zwar nur wenige gewesen. Für Menschen, für die diese Schlösser eine besondere Bedeutung hätten, sei dies sicher eine Enttäuschung. Er vermutet: „Sie wurden entweder gestohlen oder von der zuständigen Behörde entfernt.“

Letzteres aber ist nicht der Fall. Die Stelle, an der die Schlösser angebracht waren, liegt in der Gemarkung Waldeck, deren sichtbares Wahrzeichen ja das Schloss Waldeck hoch überm Edersee ist. Im Rathaus der Stadt ist allerdings nichts über deren Verbleib bekannt und es gab auch keinen Auftrag, sie zu beseitigen. Die Stadt verfährt hier eher großzügig, wie das Beispiel Selbacher Viadukt zeigt. An dessen Brüstung haben verliebte Paare eine Reihe dieser Schlösser angebracht. „Sie stören doch niemanden und können dort hängen bleiben“, so ein Sprecher.

Unterhaltspflichtig für den Radweg ist zudem Hessen-Mobil. Eine Vereinbarung mit den Anliegergemeinden regelt lediglich, dass diese Reinigung und Streupflicht übernehmen, wie Pressesprecher Horst Sinemus erläuterte. Auch Hessen-Mobil liegt das Schreiben des Gudensbergers vor.

„Unsere Straßenmeisterei hat die Schlösser im Rahmen ihrer Streckenkontrollen nicht abgenommen“, versicherte Sinemus. Es gebe auch keinerlei Vorgaben. Einzige Ausnahme wäre nach seinen Angaben lediglich, wenn ein Geländer, an dem solche Schlösser hängen, etwa bei einem Unfall beschädigt wird und ausgetauscht werden muss. Dann werden auch die Schlösser entfernt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.