Nach Kritik: Angelscheine für Edersee jetzt auch online

Ein Angler auf dem Edersee. Foto:  dpa

Waldeck-Frankenberg. Ab dem 1. Dezember 2016 können Angel-Erlaubnisscheine für den Edersee und den Affolderner See online erworben werden.

„Wir hoffen dadurch auf eine weiterhin steigende Nachfrage und zufriedene Angler“, sagt Jens Deutschendorf, Vorsitzender des Zweckverbandes Naturpark Kellerwald-Edersee.

Wie berichtet, hatten sich dieses Jahr Angler beschwert, weil zeitweise keine Ausgabestelle einen Angelschein vorrätig hatte, es die notwendige Erlaubnis zum Angeln aber auch nicht im Internet gab. Einige Angler hatten sich deshalb wieder auf den Heimweg machen müssen.

Der Angler muss sich nun auf www.angeln.naturpark-kellerwald-edersee.de einmalig registrieren und kann den Erlaubnisschein zu Hause ausdrucken. Natürlich kann man Scheine auch weiterhin in einer Ausgabestelle erwerben.

Wie von vielen Anglern gewünscht, gibt es nun auch Erlaubnisscheine für einen oder mehrere Tage. Im Zuge der Umstellung auf den Online-Erlaubnisscheinverkauf hat der Naturpark eine geringfügige Preiserhöhung vorgenommen. Dafür fällt das Pfandgeld für die Fanglisten weg.

Der Naturpark erinnert daran, dass die Rückerstattung des Pfandgeldes für Fanglisten aus diesem Jahr noch bis 31. Januar 2017 möglich ist. (red)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.