Giftköder für Hunde ausgelegt: Auch für Menschen gefährlich

Edertal-Mehlen. In Edertal-Mehlen sind laut Polizei Giftköder für Hunde ausgelegt worden. Die Polizei bittet nun um Hinweise.

Laut Polizeibericht stellte ein Hundehalter in den vergangenen Wochen mehrfach fest, dass auf seinem Anwesen in der Waldecker Straße Hundeköder ausgelegt wurden. Die Analyse eines Köders habe schließlich ergeben, dass darin Schalenteile der Rizinusfrucht enthalten waren, die für Mensch und Tier hochgiftig seien. Letztmalig seien die Köder am vorletzten Wochenende aufgetaucht, also um den 14. Mai.

Hinweise an die Polizeistation in Bad Wildungen, Tel. 05621/70900. (nh/jpa)

Rubriklistenbild: © pixabay.com

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.