Festspiele klingen aus

+
Beim Sonntag in der Barockstadt am 7. Juni ist sie autofreie Zone und lädt zum Bummeln ein: Die Innenstadt von Bad Arolsen.

Bad Arolsen. Die 30. Barock-Festspielen klingen aus mit dem Sonntag in der Barockstadt. Die Geschäfte sind geöffnet, eine Autoschau findet in der Bahnhofstraße statt. Und in der Schlossstraße lockt das Künstler Open Air – ein besonderer Höhepunkt seit einigen Jahren.

Die Schloss- und die Bahnhofstraße werden für den Kraftverkehr gesperrt. Reichlich Parkplätze stehen für auswärtige Besucher bereit. Auf dem Schlosshof findet das Jahrestreffen der Porsche 911-Freunde statt.

Bereits am Vormittag, um 10 Uhr, findet ein musikalischer Gottesdienst in der Stadtkirche statt. Um 11.15 Uhr wird eine Führung durch die Ausstellung „Erich Klahn und sein Ulenspiegel“ mit Dr. Vera Leuschner stattfinden. Karten gibt es vor Ort für fünf Euro, ermäßigt für vier Euro.

Flohmarkt

Ein Flohmarkt wird in der Kaulbachstraße stattfinden. Verschiedene Beiträge sind auf der Bühne an der Kirche geplant. Speisen und Getränke und weitere Angebote werden in der Einkaufsstadt von 13 bis 18 Uhr präsentiert.

Heike Leisegang und Heidi Fischer veranstalten wieder ein Künstler-Open-Air in der Schlossstraße. In der Zeit von 11 bis 18 Uhr werden rund 40 Künstler ihre Werke aus Malerei, Keramik, Skulpturen, Literatur, Fotokunst, Schmuck, Stoffdesign und Holzarbeiten präsentieren. Außerdem wird ein anspruchvolles Rahmenprogramm geboten, dieses Jahr auch im Garten des Schreiberschen Hauses. Zu sehen sind zwischen Schloss und Schreiberschem Haus unter anderem Kalligraphie, Schmuckdesign, ein Didgeridoo-Spieler, ein Multimediavortrag zur Zauberwelt entlang der Twiste, eine Trommelgruppe, Vorführungen der Hundeschule Hach, Bodypainting von Carmen Best und manches mehr.

Sieger des Naturfoto- Wettbewerbes

Im Rahmenprogramm der Künstler-Veranstaltung wird der Naturschutzbund Bad Arolsen die Sieger des Naturfoto-Wettbewerbes für Kinder und Jugendliche auszeichnen.

Eine Übersicht mit allen Teilnehmern und Einzelheiten des Rahmenprogramms sind im Gästezentrum, Große Allee 24, erhältlich. Der Naturfotograf selbst wird die „Zauberwelt entlang der Twiste“ im Rahmen des Künstler-Open-Airs beim Barocksonntag in Bildern sowie zusammen mit Texten seiner Frau und der Gitarrenmusik von Heike Leisegang präsentieren und vielleicht weitere Bürger zur Beobachtung und für den Schutz heimischer Natur inspirieren.

Gemälde-Ausstellung „Erich Klahn. Ulenspiegel“

Eulenspiegeleien der besonderen Art werden bei der Ausstellung von Gemälden von Erich Klahn im Schloss präsentiert. Am Sonntag wird ab 11.15 Uhr wieder eine Führung stattfinden.

Erich Klahn (1901 bis 1978) schuf Gemälde und Aquarelle, war Zeichner und Glasmaler und entwarf Bild- und Ornamentteppiche ebenso wie Emaillearbeiten und all dies mit sowohl christlichen, mythologischen als auch profanen Themen und Motiven.

Download

PDF der Sonderseite Barock-Sonntag

Die Ausstellung „Erich Klahn. Ulenspiegel“ ist noch bis zum 26. Juli im Residenzschloss geöffnet, und zwar Mittwoch bis Samstag, 14.30 bis 17 Uhr, Sonntag 11 bis 17 Uhr, Sonntagsführungen 11.15 Uhr und nach Vereinbarung, Tel. 0 56 91 / 62 57 34.

Zur Ausstellung erscheint ein reich illustrierter Begleitband und erstmals eine vierbändige Gesamtausgabe aller 1312 Aquarelle.

Beim Barocksonntag wird der Schlosshof erneut zur großen Showbühne für schnittige Sportwagen.

Elfertreff lädt zum Treffen der Porschefahrer

Kaum sind die Oldtimer bei der ADAC-Sternfahrt zum Hessentag nach Hofgeismar über den Schlosshof gekurvt, lockt das nächste Ereignis Freunde schicker und sportlicher Automobile zum Residenzschloss. Bereits zum dritten Mal in Folge lädt der Elfertreff alle Porschefahrer und Fans der Zuffenhausener Sportfahrzeuge aus ganz Deutschland und dem benachbarten Ausland zum Jahrestreffen nach Bad Arolsen ein.

Das Treffen beginnt um 10 Uhr, jedoch warten für gewöhnlich bereits ab 9 Uhr die ersten Porschefahrer mit ihren Wagen geduldig auf Einlass. Im vergangenen Jahr kamen rund 250 Fahrer mit ihren Fahrzeugen zu den Benzingesprächen. Am Nachmittag brechen alle zu einer Ausfahrt durch das Waldecker Land statt. Zuvor werden die Pokale für die weiteste Anreise und die ältesten Fahrzeuge vergeben. Gegen 18 Uhr klingt die Veranstaltung aus. (ah)

Mehr Informationen unter www.elfertreff.de

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.