Über 160 Teilnehmer

Großübung am Diemelsee: Passagiere sprangen von brennendem Schiff

+
Großübung: Auch auf dem Wasser probten die Retter am Diemelsee den Ernstfall. Foto: E. Müller

Waldeck-Frankenberg. Die Rettung von Passagieren von einem brennenden Schiff ist bei einer Großübung auf dem Diemelsee simuliert worden. Insgesamt machten dort mehr als 160 Teilnehmer aus dem Landkreis und benachbarter Regionen mit, teils als Retter, teils als Verletzte.

Diese Art der Übung, veranstaltet von der DLRG-Kreisjugend, im Zusammenspiel mit zahlreichen unterschiedlichen Hilfsgruppen sei bisher einmalig, erklärten die Beteiligten.

Die Schiffsrettung war dabei eine von mehreren Übungsstationen, für die Statisten teilweise täuschend echte Verletzungen geschminkt bekamen. Auch Verkehrsunfälle wurden beispielsweise geübt. Insgesamt sechs Szenarien hatten die DLRG-Kreisjugendvorsitzende Angelika Vahle und Karl-Wilhelm Römer von der Informations- und Kommunikationsgruppe der Freiwilligen Feuerwehr Diemelsee ausgearbeitet.

DLRG-Großübung am Diemelsee

DLRG-Großübung am Diemelsee © Müller
DLRG-Großübung am Diemelsee © Müller
DLRG-Großübung am Diemelsee © Müller
DLRG-Großübung am Diemelsee © Müller
DLRG-Großübung am Diemelsee © Müller
DLRG-Großübung am Diemelsee © Müller
DLRG-Großübung am Diemelsee © Müller
DLRG-Großübung am Diemelsee © Müller
DLRG-Großübung am Diemelsee © Müller
DLRG-Großübung am Diemelsee © Müller
DLRG-Großübung am Diemelsee © Müller
DLRG-Großübung am Diemelsee © Müller
DLRG-Großübung am Diemelsee © Müller
DLRG-Großübung am Diemelsee © Müller
DLRG-Großübung am Diemelsee © Müller
DLRG-Großübung am Diemelsee © Müller
DLRG-Großübung am Diemelsee © Müller
DLRG-Großübung am Diemelsee © Müller
DLRG-Großübung am Diemelsee © Müller
DLRG-Großübung am Diemelsee © Müller
DLRG-Großübung am Diemelsee © Müller
DLRG-Großübung am Diemelsee © Müller
DLRG-Großübung am Diemelsee © Müller
DLRG-Großübung am Diemelsee © Müller
DLRG-Großübung am Diemelsee © Müller
DLRG-Großübung am Diemelsee © Müller
DLRG-Großübung am Diemelsee © Müller
DLRG-Großübung am Diemelsee © Müller

Am Ende zogen die Beteiligten eine positive Bilanz. Das Gemeinschaftsprojekt mit dem Arbeiter-Samariter-Bund Kassel, der Johanniter-Unfall-Hilfe und der Wasserschutzpolizei Waldeck-Frankenberg sei erfolgreich verlaufen.

Wie die Übung für den Schiffbrand genau ablief, lesen Sie am Montag in den gedruckten HNA-Ausgaben in Waldeck-Frankenberg.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.