Weihnachtsmarkt in Bad Arolsen

Idylle statt Rummel

+
Idyllisch: Das heimelige Weihnachtsmarkt-Dorf auf dem Areal rund um die evangelische Stadtkirche liegt mitten in der Barockstadt.

Idylle statt Rummel, alte Bäume statt Asphaltwüste, handgefertigte Einzelstücke statt Massenware. Mit diesem Konzept sorgt der Weihnachtsmarkt vom Kirchplatz bis zum Bürgerhaus für einen unverwechselbaren Höhepunkt in der Bad Arolser Vorweihnachtszeit.

Download PDF der Sonderseite Weihnachtsmarkt Bad Arolsen

Bei den gestalteten Sitzmöglichkeiten, den atmosphärischen Terrassenheizungen und teilüberdachten Bereichen lohnt sich der Besuch bei jedem Wetter.

Das heimelige Weihnachtsmarkt-Dorf auf dem Areal rund um die evangelische Stadtkirche liegt mitten in der Barockstadt -– in direkter Nachbarschaft zu den Ge-schäften in der Schloss- und Bahnhofstraße. Seit 32 Jahren bietet dieser Markt mit seiner Mischung aus Tradition, Charme und weihnachtlichem Flair ganz besondere Erlebnisse für Jung und Alt.

In diesem Jahr präsentieren erstmals rund 90 Aussteller an ihren individuell gestalteten Ständen den Besuchern alles, was das vorweihnachtliche Herz begehrt.

Hobbykünstler

Mit dabei sind die „Hobbykünstler“, deren Kunstwerke an diesem Wochenende an 25 Ständen im Rahmen der 41. Bad Arolser Hobbyausstellung im Bürgerhaus bewundert und auch erworben werden können. Vielfältig, sorgsam ausgewählt und immer mit einer besonderen Note – diese Devise gilt für alle angebotenen Produkte. Von individuellen Kreationen über traditionelles Handwerk bis hin zu liebevoll gestaltete Unikate und nostalgischen Krimskrams ist alles dabei. Gerne werden Anregungen zum Selbermachen weitergegeben.

Aktionsbühne

Neben origineller Handwerkskunst und kulinarischen Gaumenfreuden bietet der Weihnachtsmarkt Unterhaltung für die ganze Familie. Auf der Aktionsbühne sorgen Musikdarbietungen der heimischen Grundschulen und Kindergärten für glän-zende Augen. Dabei ist die Bühne nicht nur Anlaufpunkt für die Kleinen. Musikliebhaber kommen an allen Abenden, aber auch am Sonntagnachmittag auf ihre Kosten. Hier präsentieren sich wechselnde Künstler mit ihren musikalischen Darbietungen.

Barrierefrei

Die Weihnachtsmarktstände sind so weit auseinander gezogen, dass viel Raum für Bewegung und Begegnungen vorhanden ist. Gehbehinderte Gäste können so den Weihnachtsmarkt uneingeschränkt genießen. Auf allen Weihnachtsmarktflächen sorgen Kabelbrücken für zusätzliche Sicherheit. Eine behindertengerechte Toilette befindet sich im Bürgerhaus und direkt hinter dem Gebäude der ehemali-gen Post.

Krippenausstellung im Bürgerhaus in Neu Berich

Krippen und Krippenfiguren aus den verschiedensten Materialien vom alten Eichenholz bis Ton werden in diesem Jahr in Zusammenarbeit mit dem Krippenmuseum Telgte am ersten Adventswochenende im Bürgerhaus in Neu Berich gezeigt. Zusätzlich locken ein ausgewähltes kulturelles Programm und das seit Jahren bekannte „Bericher Kuchenbuffet“ viele Besucher an.

Buspendeldienst

In Kooperation mit dem Förderverein Bericher Geschichte e.V. und der Aktion für behinderte Menschen Waldeck-Frankenberg e.V. pendelt hier täglich ein Neunsitzer-Kleinbus mit Rollstuhlrampe zwischen Bad Arolsen und Neu Berich. An diesem Beförderungsdienst interessierte Gäste können sich per E-Mail unter Horst.Behle@FW-Behle.de und Hans.Konn@T-Online.de oder am Steakstand der Aktion für behinderte Menschen anmelden. (nh)

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.