Karneval im Moulin Rouge

Volkmarsen: Karneval im Moulin Rouge
1 von 17
Volkmarsen: Karneval im Moulin Rouge
Volkmarsen: Karneval im Moulin Rouge
2 von 17
Volkmarsen: Karneval im Moulin Rouge
Volkmarsen: Karneval im Moulin Rouge
3 von 17
Volkmarsen: Karneval im Moulin Rouge
Volkmarsen: Karneval im Moulin Rouge
4 von 17
Volkmarsen: Karneval im Moulin Rouge
Volkmarsen: Karneval im Moulin Rouge
5 von 17
Volkmarsen: Karneval im Moulin Rouge
Volkmarsen: Karneval im Moulin Rouge
6 von 17
Volkmarsen: Karneval im Moulin Rouge
Volkmarsen: Karneval im Moulin Rouge
7 von 17
Volkmarsen: Karneval im Moulin Rouge
Volkmarsen: Karneval im Moulin Rouge
8 von 17
Volkmarsen: Karneval im Moulin Rouge
Volkmarsen: Karneval im Moulin Rouge
9 von 17
Volkmarsen: Karneval im Moulin Rouge

Schurri Cherie und Monsieur Roche. Nicht nur von außen war die Nordhessenhalle in rotes Licht getaucht, denn die Feuerwehr hatte zum Karneval ins Moulin Rouge im wohl schönsten Rotlichtviertel der Welt geladen. Verrucht statt verraucht feierten Kameraden wie Gäste bis in die frühen Morgenstunden.

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Darf’s ein bisschen Platz mehr sein?
Darf’s ein bisschen Platz mehr sein?
Magisch: Edersee-Atlantis taucht weiter auf
Durch die monatelange Trockenheit tauchen immer mehr versunkene Brücken und Dorfreste am Grund des Edersees auf. Hier …
Magisch: Edersee-Atlantis taucht weiter auf

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.