Korbacher Stadtparlament einstimmig für Zusatz „Hansestadt“

+
Soll Wirklichkeit werden: der Hinweis „Hansestadt“ auf Korbachs Ortsschildern.

Korbach. Nach dem großen und überregionalen Medieninteresse bereits im Vorfeld sehen sich die Korbacher auf dem richtigen Weg. Einstimmig - bei drei Enthaltungen der Grünen - haben die Stadtverordneten am Dienstagabend beschlossen, sich um die Zusatzbezeichnung „Hansestadt“ zu bemühen.

Per Beschluss des CDU-Antrages soll der Magistrat nun Verhandlungen mit dem Hessischen Innenministerium aufnehmen.

In Hessen einmalig

Korbach gilt als einzige Hansestadt Hessens. Folglich wäre die Sonderbezeichnung „Hansestadt“ einmalig im Bundesland. Korbach war Mitglied des Hansischen Städtebundes und ist Mitglied im Westfälischen Hansebund, zwei Mal richtete die Kreisstadt bereits den Westfälischen Hansetag aus.

Lesen Sie auch

- Korbach will den Zusatz „Hansestadt"

Das Alleinstellungsmerkmal Hansestadt möchte Korbach verstärkt bei der touristischen Werbung einsetzen. (aha)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.