Eröffnung ist am 11. September

Neue Schienen für Bahnstrecke Korbach-Frankenberg werden verlegt

Waldeck-Frankenberg. Nach der Winterpause haben in diesen Tagen die Bauarbeiten entlang der Eisenbahnstrecke Korbach-Frankenberg begonnen, die am 11. September offiziell eröffnet werden soll.

Zwischen Korbach und Herzhausen entstehen derzeit schon neue Gleise für die Bahnstrecke. Schwellen und Schienen werden mit Zweiwegebaggern auf ein neues Schotterbett verlegt, erklärte der Nordhessische Verkehrsverbund. Bauarbeiter waren am Freitag nahe des alten Bahnhofes Itter tätig (Foto). Zwischen Herzhausen und Frankenberg werden Schwellen und Schienen nur abschnittsweise ausgewechselt.

Die Kurhessenbahn als Bauherrin geht davon aus, dass die Oberbauarbeiten Ende Juni abgeschlossen werden. Durch den Materialan- und -abtransport werden dann dort mehr Laster unterwegs sein. Die Kurhessenbahn bittet daher um Verständnis für mehr Verkehr.

Auch an den Bahnübergängen in Frankenberg-Goßberg, Schmittlotheim und Ederbringhausen wird bereits wieder gearbeitet. Im April beginnen die Arbeiten an den Bahnübergängen Herzhausen und an der B 252 in Dorfitter, sodass die Straße gesperrt werden muss. Über die genaue Dauer und die Umleitungsstrecken informieren NVV und Kurhessenbahn vor beginn der Arbeiten erneut.

Bereits seit Juni letzten Jahres werden die beiden Ittertunnel umfangreich saniert. Mittlerweile sind laut NVV die Abdichtungsarbeiten abgeschlossen, die Innenschale im kleinen Itter-Tunnel ist fertiggestellt, und im großen Itter-Tunnel stehen die Arbeiten an der Innenschale kurz vor dem Abschluss.

Anschließend wird das Gleis in den Tunneln verlegt. Die Portale sind saniert, und teilweise wurden im Bereich der Portale Netze als Hangsicherung angebracht. Die Fertigstellung der Tunnel sei im Zeitplan. Die Arbeiten werden voraussichtlich im April abgeschlossen. (srs)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.