57 Teams nahmen teil

Mannschaften „Platzhirsch“ und „Goalden Girls“ gewinnen bei Kloster-Trophy

+
Schnelligkeit, Geschick, Köpfchen und Teamgeist waren auch bei der diesjährigen Auflage der Kloster-Trophy gefragt. Zwölf Stationen gab es zu bewältigen, 57 Mannschaften waren dabei. Beim Katapultspiel mussten die Spieler Säcke wegschleudern und mit Körben, Töpfen und anderen Behältern auffangen.

Immighausen. Laut jubelnd recken die Sieger der 20. Immighäuser Kloster-Trophy die Arme in die Höhe.

Bei den Herren haben sich „Platzhirsch“ aus Bad Arolsen mit 537 Punkten den begehrten Mönchspokal erkämpft. Dritter wurde das Team „Campingplatz Teichmann“ (515 Punkte) und Dritter „HSG Twistetal“ (504 Punkte).

Bei den Damen siegten erneut die „Goalden Girls“ aus Korbach mit 553 Punkten, vor dem „M-Team“ aus Vöhl (540 Punkte) und „Air Altenlotheim“ (536 Punkte). 1000 Euro Preisgeld wurde unter den fünf bestplatzierten Herren- und Damenmannschaften aufgeteilt.

Etwas verzwickt war das Dominospiel, denn man musste die Holzblöcke in gleichmäßigem Abstand aufstellen.

Obwohl es am Samstag auch regnete, absolvierten die 57 Mannschaften aus ganz Deutschland voller Begeisterung die zwölf Spielstationen. Über ein Team freute sich „Obermönch“ Helmut Stracke besonders. „Torsten Vesper hat die Trophy vor 20 Jahren verbrochen“, sagte er. Zusammen mit den damaligen Mitstreitern Peter Debus, Jürgen Zimmer, Frank Vesper und Guido Zimmer bildete er die „Ur-Mönche“. 48 Schiedsrichter und mehr als hundert ehrenamtliche Helfer aus dem Ort sorgten für den reibungslosen Ablauf der Spiele.

Wie diese Spiele im Detail verliefen, lesen Sie in der gedruckten Dienstagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Von Nadja Zecher-Christ

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.