Die Flötisten Andrea Ritter und Daniel Koschitzki treten am 28. September auf

„Bird‘s Paradise“ auf Burg Lichtenfels

+
Die Weltklasse-Flötisten Andrea Ritter und Daniel Koschitzki sind auf Burg Lichtenfels zu hören.  

Die Weltklasse-Flötisten Andrea Ritter und Daniel Koschitzki  treten am 28. September auf Burg Lichtenfels auf. Ihr Konzert trägt den Titel „Bird‘s Paradise“.  

Mit Vogelstimmen und Flötengezwitscher durch die Jahrhunderte: Unter dem Titel „Bird’s Paradise“ präsentieren die hochkarätigen Flötisten Andrea Ritter und Daniel Koschitzki beim nächsten Konzert auf Burg Lichtenfels ein Programm, das geschickt Versatzstücke aus Klassik, Minimal Music, Avantgarde, Jazz und Artpop verknüpft und bereits mit großem Erfolg zur Aufführung kam. Auf der Burg sind sie am Samstag, 28. September, um 19 Uhr im Rittersaal zu hören.

Wie in ihrem ECHO-preisgekrönten Ensemble „Spark“, das schon auf Burg Lichtenfels zu erleben war, setzen die beiden Flötisten Andrea Ritter und Daniel Koschitzki auf einen frechen und unverkrampften Mix der unterschiedlichsten Genres und Stile. Renaissancevariationen, klassische Romantik, zeitgenössische Avantgarde, Minimal Music und Jazzstandards verweben sie zu einem fantasievollen Porträt der „flauto dolce“, der „lieblichen Flöte“, mit der sich wunderbar der Gesang der Vögel imitieren lässt.

Dabei schöpfen die beiden Musiker aus einem reichen Instrumentarium, das von der 20 Zentimeter langen Sopraninoblockflöte bis zum zwei Meter hohen Vierkantbass reicht.

Daniel Koschitzki zählt als Blockflötist mit zahlreichen internationalen Preisen zu den Weltbesten seiner Zunft. Daneben macht er auch als Pianist von sich hören. Andrea Ritter hat sich mit einer regen Konzerttätigkeit der ganzen Welt ebenfalls einen festen Platz in der Riege der weltbesten Blockflötisten erspielt.

Eintrittskarten gibt es zum Preis von 23 Euro bei der Waldeckischen Landeszeitung in Korbach, bei der Buchhandlung Jakobi in Frankenberg oder bei reservix.de. An der Abendkasse sind Karten für 25 Euro zu haben. (red/md)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.