Lkw-Motor brannte auf Bundesstraße bei Wetterburg: Feuerwehren im Einsatz

Wetterburg. Vermutlich ein technischer Defekt hat am Freitagabend einen Motorbrand in einem DHL-Lkw ausgelöst. Der Fahrer aus Rinteln (Nordrhein-Westfalen) blieb unverletzt.

Feuerwehrleute aus Bad Arolsen und Wetterburg löschten das Feuer. Der Lkw war aus Richtung Landau kommend auf der Bundesstraße in Richtung Mengeringhausen unterwegs, als es gegen 20 Uhr an einem Steigungsstück kurz hinter dem Abzweig nach Wetterburg zu dem Brand kam. Die Feuerwehren aus Bad Arolsen und Wetterburg rückten aus. Atemschutzgeräteträger löschten das Feuer. Die Feuerwehrleute sicherten die Einsatzstelle bis zum Eintreffen des Bergungsdienstes ab und banden auch ausgelaufenes Öl auf der Straße. Der Lastwagen wurde auf einen Parkplatz geschleppt und die Ladung in ein Ersatzfahrzeug der Spedition umgeladen. (mow)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.