Marktplatz: Kehrt dieses Boot zum Edersee zurück?

+
Auf dem Trockenen: Das E-Boot befindet sich zur Zeit nicht mehr am Edersee, sondern wurde von seinem Besitzer in dessen Heimat nach Wuppertal gebracht.

Manchmal gibt der Zufall dem Leben einen Schubs in eine bestimmte Richtung, die vorher so überhaupt nicht geplant war – so auch im Fall von Rainer Schildberg.

Als der Wuppertaler das erste Mal am Edersee war, um dort Bekannte zu besuchen, geschah dies noch mit einem Wohnmobil. Die Gegend gefiel dem Ehepaar so gut, dass wiederholte Besuche folgten, bis man sich schließlich 2011 entschloss, ein Ferienhaus auf Scheid zu mieten. Bereits zwei Jahre später folgte das eigene E-Boot. Das Elektroboot Windy HC22586 wurde im Jahr 1979 gebaut und war laut Rainer Schildberg mal ein richtig schnelles Motorboot. 2002 erfolgte jedoch der Umbau auf einen Elektromotor, da nur diese Motoren auf dem Edersee zugelassen sind. Das Boot ist 6,50 m lang und 2,40 m breit, wiegt 2,4 Tonnen und wird mit seinem Trailer zusammen verkauft.

Bildergalerie

Marktplatz: Rainer Schildberg verkauft sein E-Boot

„Ich habe ein neues Dach, eine Persenning, angeschafft und auch alles andere herrichten lassen“, erklärt der Getränkehändler, „die Technik ist bestens in Schuss.“ Alle Rechnungen liegen bei und können selbstverständlich eingesehen werden.

„Wir haben immer viele schöne Stunden auf dem Boot verbracht“, erinnert sich Rainer Schildberg, „doch in den letzten Jahren wurde das immer seltener, weil so wenig Wasser im Edersee war. Manchmal war es ja schon fast eine Katastrophe. Die Kinder wollten schon gar nicht mehr mitfahren, weil kein Wasser im See war.“ Dennoch hing das Ehepaar am Feriendomizil in Nordhessen, bis der Eigentümer des Ferienhauses 2016 Eigenbedarf anmeldete. Man suchte nach einem Ersatz und stellte fest, dass viele angebotene Ferienhäuser in keinem guten Preis-Leistungsverhältnis standen.

Umzug an die Nordsee

„Als wir endlich ein Haus gefunden hatten, das wir kaufen konnten, stellten wir fest, dass wir es gar nicht mehr wollen“, lacht der 62-Jährige, „wir haben uns inzwischen an der Nordsee umgeguckt und dort Häuser in einem ganz anderen Zustand und zu anderen Preisen gefunden.“ So entschloss sich das Ehepaar, den Edersee gegen Hooksiel einzutauschen. „Unsere gesamte Einrichtung wurde mit dem LKW direkt von Scheid nach Hooksiel gebracht.“

Doch was tun mit dem Boot? Dieses ist mit seiner Sitzgruppe, den Liegeflächen für zwei Personen, Schränken und Spülbecken zwar überaus gemütlich, aber nicht für die Nordsee geeignet. Auch wäre es unter Umständen etwas kalt, über die Badeplatte samt Leiter im Meer zu baden. Zudem bräuchte man auf der Nordsee einen Bootsführerschein, der auf dem See nicht nötig ist.

Deshalb soll das E-Boot nun einen neuen Besitzer finden, der es vielleicht sogar zurück zum Edersee holt, wo Familie Schildberg so viele schöne Stunden verbracht hat.

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.