Silvesternacht

15 Meter in die Tiefe gestürzt: Junger Mann in Lebensgefahr

Willingen. Ein 23 Jahre alter Feriengast ist am frühen Neujahrsmorgen vom Balkon seines Zimmers in einem Willinger Hotel gestürzt. Er erlitt lebensgefährliche Verletzungen. Die Umstände waren Mittwochmittag noch unklar, die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen.

Anhaltspunkte für ein Fremdverschulden ergaben sich zunächst nicht. Direkte Zeugen gibt es offenbar nicht.

Aktualisiert um 14.27 Uhr. 

Der junge Mann war mit seiner Familie und seiner Freundin für die Feiertage im Sauerlandstern abgestiegen. In der Silvesternacht hatten der 23-Jährige und seine Freundin eine Party in dem Großhotel besucht. Nach der Feier hatte sich das Pärchen auf sein Zimmer im vierten Stock begeben. Während die junge Frau im Zimmer blieb, ging ihr alkoholisierter Freund auf den Balkon, um offenbar noch eine Zigarette zu rauchen, sagte der Dienstgruppenleiter der Korbacher Polizei. Aus noch ungeklärter Ursache stürzte der junge Mann gegen 2.15 Uhr aus dem vierten Stock etwa 15 Meter in die Tiefe.

Er sei auf Pflastersteinen aufgeschlagen und habe dabei lebensbedrohliche Verletzungen erlitten. Die Freundin verständigte die Familie des 23-Jährigen, die sofort den Notruf absetzte. Die Besatzung des in Usseln stationierten DRK-Rettungswagens und der Korbacher Notarzt eilten zur Unglücksstelle und lieferten den jungen Mann nach der Erstversorgung ins Korbacher Krankenhaus ein. Auch am Mittwochnachmittag wurde der Zustand des Niederländers als lebensgefährlich eingestuft, wie die Korbacher Polizei auf Anfrage erklärte.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.