Twistesee: Motorradfahrer nach Unfall gestorben

+
Twistesee: Motorradfahrer nach Unfall verstorben

Wetterburg. Ein 49 Jahre alter Mann aus Bad Arolsen ist am Samstagnachmittag mit seinem Motorrad tödlich verunglückt. Zwischen Wetterburg und dem Abzweig nach Külte stieß er frontal mit einem entgegenkommenden Taxi zusammen.

Der Taxi kam nach neuen Erkenntnissen kurz vor 16 Uhr aus Richtung Wetterburg und geriet etwa 600 Meter hinter dem Ortsausgang aus bislang ungeklärten Gründen auf die Gegenfahrbahn. Dort prallte es frontal mit dem Motorrad zusammen, das aus Volkmarsen kommend in Richtung Bad Arolsen fuhr.

Zunächst war die Polizei davon ausgegangen, dass der Motorradfahrer auf die Gegenfahrbahn geraten sei. Ein Gutachter korrigierte diese Einschätzung nach Besichtigung der Unfallstelle.

Twistesee: Motorradfahrer nach Unfall verstorben

Twistesee: Motorradfahrer nach Unfall verstorben
Twistesee: Motorradfahrer nach Unfall verstorben © Happel-Emrich
Twistesee: Motorradfahrer nach Unfall verstorben
Twistesee: Motorradfahrer nach Unfall verstorben © Happel-Emrich
Twistesee: Motorradfahrer nach Unfall verstorben
Twistesee: Motorradfahrer nach Unfall verstorben © Happel-Emrich
Twistesee: Motorradfahrer nach Unfall verstorben
Twistesee: Motorradfahrer nach Unfall verstorben © Happel-Emrich
Twistesee: Motorradfahrer nach Unfall verstorben
Twistesee: Motorradfahrer nach Unfall verstorben © Happel-Emrich
Twistesee: Motorradfahrer nach Unfall verstorben
Twistesee: Motorradfahrer nach Unfall verstorben © Happel-Emrich
Twistesee: Motorradfahrer nach Unfall verstorben
Twistesee: Motorradfahrer nach Unfall verstorben © Happel-Emrich
Twistesee: Motorradfahrer nach Unfall verstorben
Twistesee: Motorradfahrer nach Unfall verstorben © Happel-Emrich
Twistesee: Motorradfahrer nach Unfall verstorben
Twistesee: Motorradfahrer nach Unfall verstorben © Happel-Emrich
Twistesee: Motorradfahrer nach Unfall verstorben
Twistesee: Motorradfahrer nach Unfall verstorben © Happel-Emrich
Twistesee: Motorradfahrer nach Unfall verstorben
Twistesee: Motorradfahrer nach Unfall verstorben © Happel-Emrich
Twistesee: Motorradfahrer nach Unfall verstorben
Twistesee: Motorradfahrer nach Unfall verstorben © Happel-Emrich
Twistesee: Motorradfahrer nach Unfall verstorben
Twistesee: Motorradfahrer nach Unfall verstorben © Happel-Emrich
Twistesee: Motorradfahrer nach Unfall verstorben
Twistesee: Motorradfahrer nach Unfall verstorben © Happel-Emrich
Twistesee: Motorradfahrer nach Unfall verstorben
Twistesee: Motorradfahrer nach Unfall verstorben © Happel-Emrich
Twistesee: Motorradfahrer nach Unfall verstorben
Twistesee: Motorradfahrer nach Unfall verstorben © Happel-Emrich
Twistesee: Motorradfahrer nach Unfall verstorben
Twistesee: Motorradfahrer nach Unfall verstorben © Happel-Emrich

Das Taxi wurde auf den Grünstreifen neben der Straße geschleudert, das Motorrad landete einige Meter weiter am Rande eines bewaldeten Hanges. Der Aufprall war so heftig, dass das Vorderrad des Motorrades abbrach und im Motorraum des Taxis steckenblieb. Der Motorradfahrer starb noch an der Unfallstelle.

Die 31 Jahre alte Taxifahrerin, die alleine im Auto saß, wurde ins Bad Arolser Krankenhaus gebracht ist. Wie schwer sie verletzt ist, konnte die Polizei zunächst nicht sagen. Die Notärzte aus Bad Arolsen und Wolfhagen waren im Einsatz sowie insgesamt drei Rettungswagen. Auch die Feuerwehren aus Wetterburg und Bad Arolsen rückte aus.

Die Feuerwehr suchte mit mehreren Einsatzkräften und einer Wärmebildkamera den bewaldeten Abhang unterhalb der Unfallstelle nach weiteren Beteiligten ab. Denn zunächst war nicht klar, ob der Motorradfahrer allein unterwegs war. Weitere Unfallopfer wurden jedoch nicht gefunden. Die Straße war während der Rettungsarbeiten voll gesperrt. (emr/ber)

Aus Rücksicht auf die Angehörigen haben wir die Kommentarfunktion gesperrt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.