360 neue Computer: Viel Geld für Schulen im Landkreis

Waldeck-Frankenberg. In die Schulen des Landkreises soll weiter kräftig investiert werden. Für das noch laufende Jahr bis einschließlich 2018 ist dafür die Summe von insgesamt 57,6 Millionen Euro vorgesehen.

Allein für 2015 plant der Kreis-Eigenbetrieb Gebäudemanagement 12,5 Mio. Euro für die Schulen ein. Das geht aus dem Wirtschaftsplan hervor, den Erster Kreisbeigeordneter Jens Deutschendorf jetzt im Kreistag vorstellte. Damit sollen die Schulen baulich und technisch so hergerichtet werden, dass sie zeitgemäßen Anforderungen entsprechen: „Die Schüler des Landkreises sollen in modernen und gut ausgestatteten Räumen mit Freude lernen können.“ Auch die heimische Wirtschaft könne mit Aufträgen von den Investitionen profitieren.

Dazu gehören auch die Ausgaben für Einrichtung und Ausstattung von Arbeitsplätzen der Schulsozialarbeit, für deren Fortsetzung derzeit Gespräche laufen. Ebenso geht es um Schulsekretariate, Berufswahlbüros und Projekten im Bereich Inklusion. Zudem sind allein für die Multimedia-Ausstattung der Schulen nächstes Jahr 425 000 Euro vorgesehen. Davon sollen unter anderem 360 ältere Computer durch neue Modelle ersetzt werden.

Auch in den nächsten Jahren solle weiter investiert werden, erklärte Jens Deutschendorf. Allerdings müsse man auch die sinkenden Schülerzahlen im Auge behalten und die Frage beantworten, „was ist uns ein wohnortnahes, flächendeckendes, breites Schulangebot wert - und vor allem: Was können und was wollen wir uns leisten?“

Neben den Schulinvestitionen sollen nächstes Jahr 1,3 Mio. Euro in weitere Gebäude des Landkreises fließen. Dabei spielen auch gesetzliche Vorgaben eine Rolle: So muss unter anderem die Trinkwasseranlage im Gesundheitsamt Korbach ausgetauscht werden. Auch einige Heizungen, die mehr als 30 Jahre alt sind, werden ersetzt.

Von Matthias Müller

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.