Sturmböen in Sachsenhausen: Baum kippte auf Wohnhaus

Symbolfoto:  dpa

Sachsenhausen. Sturmböen haben in einem Garten in Sachsenhausen einen Baum entwurzelt und auf das Dach eines Wohnhauses kippen lassen. Die Feuerwehr rückte an und entfernte den Nadelbaum.

Der Hausbesitzer kam mit einem blauen Auge davon: Bis auf eine Delle in der Dachrinne richtete der Baum keinen Schaden am Gebäude an. Der Sturm hatte dem Baum am Mittwochnachmittag gegen 16.30 Uhr den Halt genommen. Die verständigte Feuerwehr rückte wenig später mit zwei Fahrzeugen in die Straße „Am Berge“ am Ortsrand aus. Die Einsatzkräfte unter der Leitung von Wehrführer Bernd Schäfer stiegen mit einer Steckleiter aufs Dach und sägten zunächst mit der Motorkettensäge die Äste ab.

Anschließend zogen sie den entasteten Stamm mit einer Seilwinde vom Dach herunter und ließen ihn in den Garten kippten. Einen zweiten Baum, der ebenfalls kaum noch Standfestigkeit aufwies, brachten die Feuerwehrleute vorsorglich zu Fall.

www.112-magazin.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.