Farbenfroher Festzug zum Abschluss der Berndorfer Kirmes

Kleine Cowboys und Indianer: Viele Mädels und Jungs des TSV Berndorf waren als Cowboys und Indianer beim Kirmesfestzug in Berndorf mit von der Partie. Fotos:  Renner

Berndorf. Drei Tage lang wurde am Wochenende in Berndorf Kirmes gefeiert. Den Höhepunkt erlebten am Sonntag Hunderte Zuschauer: den bunten Festzug.

Zahlreiche Vereine und Gruppen präsentierten sich mit ihren Wagen oder als Fußgruppe. Die einen warben für den Sportverein, andere proklamierten „Wir scheißen auf El Arenal und saufen in Twistetal“, während der Alt-Trecker-Club seine historischen Schätze auf vier Rädern vorführte. Außerdem beim Festzug mit dabei: Die „Wies’n to go“ und eine Gruppe junger Nikolaus-Frauen.

Bayrisches Frühstück 

Gruppen-Radeln: Statt Hybridantrieb ging es bei dieser Gruppe mit Muskelkraft und Bier voran.

Los ging’s mit den Kirmesburschen und -mädels bereits am Freitag mit einem „Bayrischen Abend“ in der Festhalle. Nach der Verlosung der „Tischdecke“ sorgte die Band „Nightfire“ für Stimmung. Am Samstagabend waren dann zunächst die Kinder dran mit einem Laternenumzug. Anschließend wurde wieder in der Halle mit Musik von „Nightfire“ gefeiert. (ren)

Was noch auf dem Kirmes-Programm stand, lesen Sie am Montag in der gedruckten Ausgabe der Waldeckischen Allgemeinen.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.