Unfall

Übersehen: Mann bei Zusammenstoß verletzt

Feuerwehreinsatz: Feuerwehrleute aus Bad Arolsen streuten nach dem Unfall auf der B 450 ausgelaufene Betriebsstoffe ab. Foto: Feuerwehr Bad Arolsen

Wetterburg. Ein 45-jähriger Autofahrer aus Bad Arolsen ist am Donnerstagabend bei einem Unfall auf der Bundesstraße 450 verletzt worden. Ein anderer Autofahrer hatte ihm am Abzweig Wetterburg die Vorfahrt genommen. Beide Autos stießen zusammen.

Zu dem Zusammenstoß des VW Polos und des Subaru- Kombis war es gegen 18.45 Uhr gekommen. Ein 31 Jahre alter Mann aus einem Arolser Ortsteil wollte – aus Richtung Wetterburg kommend – nach links in die B 450 in Richtung Landau abbiegen. Dabei übersah er laut Polizei einen von links kommenden VW Polo, den ein 45-jähriger Bad Arolser in Richtung Mengeringhausen steuerte.

Der Polo krachte in die hintere Fahrerseite des abbiegenden Kombis, beide Autos drehten sich durch den Anstoß um jeweils 90 Grad. Der Polo-Fahrer erlitt Verletzungen, unter anderem an einem Bein, und wurde nach der Erstversorgung an der Unfallstelle ins Bad Arolser Krankenhaus eingeliefert.

Neben den Rettungskräften alarmierte die Leitstelle die Wehren aus Bad Arolsen und Wetterburg, um ausgelaufene Betriebsstoffe aufzunehmen. Während die Feuerwehr Wetterburg mit zwei Fahrzeugen die Einsatzstelle absicherte, kümmerten sich die Mitglieder der Kernstadtwehr um das Abbinden der Betriebsstoffe. Dies erfolgte mit einem speziellen Bindemittel, das anschließend fachgerecht entsorgt werden sollte. Im Anschluss reinigten die Brandschützer die Fahrbahn mit Seifenlauge, um alle Rückstände zu beseitigen.

Außerdem unterstützten die Freiwilligen das Abschleppunternehmen bei der Bergung der Fahrzeuge. Nach gut einer Stunde rückten die Einsatzkräfte beider Wehren wieder ein. Am relativ neuen Subaru entstand laut Polizei ein Schaden von 30 000 Euro, der Schaden an dem älteren Polo schlägt mit 3000 Euro zu Buche. www.112-magazin.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.