Frau war möglicherweise unterzuckert

Unfall in Wetterburg: Autofahrerin rammt Lieferwagen

+

Gesundheitliche Probleme einer 77-jährigen Autofahrerin haben am Freitagabend womöglich zu einem Unfall in Wetterburg geführt. Dabei entstand am Wagen der Rentnerin Totalschaden.

Die Frau war laut Polizei am Freitag gegen 20.30 Uhr auf der Straße Zum Wiggenberg in Richtung Volkmarsen unterwegs. Kurz vor der Einmündung zur Wetterburger Straße / Burgstraße geriet die Seniorin nach links auf die Gegenspur, wo sich in diesem Moment ein Pritschenwagen näherte.

Beim Zusammenstoß von Auto und Lieferwagen riss der linke vordere Kotflügel des Transporters ab. Der Wagen der Unfallverursacherin kam nach dem Zusammenstoß von der Straße ab, überfuhr ein Schild und kam schräg zur Fahrbahn auf einem Grünstreifen vor einer Sitzbank zum Stehen. Zwei Jugendliche, die zur Unfallzeit auf der Bank saßen und das außer Kontrolle geratene Auto auf sich zu schleudern sahen, sprangen auf und brachten sich so in Sicherheit. Sie blieben unverletzt.

Die Fahrerin, die laut Polizei durch den Unfall selbst keine Verletzungen davontrug, wurde dennoch ins Krankenhaus eingeliefert. Die Frau sei unterzuckert gewesen und habe deswegen behandelt werden müssen, hieß es an der Unfallstelle von den Beamten der Bad Arolser Polizeistation. Es sei gut möglich, dass der Unfall durch die Unterzuckerung überhaupt erst ausgelöst wurde.

Am Wagen der Seniorin entstand Totalschaden. Den Gesamtschaden an Auto und Pritschenwagen gab ein Polizist mit 8000 Euro an.

Quelle: 112-Magazin.de

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.