Kurz vor dem Urlaubsziel

Urlaub endet hinter der Leitplanke: Fahrer fuhr neben Straße weiter 

Dorfitter. Rechts neben der Leitplanke hat die Fahrt eines älteren Ehepaares in den Urlaub wenige Kilometer vor dem Ziel ein ungewöhnliches und abruptes Ende gefunden.

Zwischen Thalitter und Dorfitter kam der Fahrer vermutlich durch einen Moment der Unachtsamkeit von der Bundesstraße und fuhr noch einige Meter über dem Graben hinweg, bevor in einer Kurve nichts mehr ging.

Das Rentnerpaar aus dem Lahn-Dill-Kreis war eigenen Angaben zufolge am Montagmittag unterwegs ins Upland, um in Willingen ein paar Urlaubstage zu verbringen. Der Ehemann befuhr mit seinem Audi A4 Avant die Bundesstraße 252 aus Richtung Frankenberg kommend und verlor kurz hinter der „Alten Liebe“ die Kontrolle über das Auto. Der Kombi kam nach rechts von der Straße ab, überfuhr einen Leuchtpfosten und geriet unmittelbar an einer beginnenden Leitplanke auf dem Grünstreifen. Das Auto fuhr noch etwa 25 Meter über einem Graben neben der Bundesstraße her, bevor der Audi in einer Rechtskurve nach links gegen die Rückseite der Leitplanke prallte und so stecken blieb. Verletzt wurde bei dem kuriosen Unfall niemand. Weil sich keine Tür mehr öffnen ließ, kletterte der Fahrer durch ein Fenster hinaus und wartete das Eintreffen einer von ihm informierten Polizeistreife ab. Die Beamten wiederum informierten einen Bergungsdienst, dessen Mitarbeiter den Wagen mit einem Kran hinaus hievten. Während der Bergungsarbeiten wurde der Verkehr einspurig vorbei geführt.

Am Auto war ein geringer Schaden entstanden. „Jetzt könnte ich einen Cognac gut gebrauchen“, sagte die Beifahrerin. Sie und ihr Mann waren froh, dass sie nicht verletzt wurden. Das Ehepaar setzte seine Fahrt nach Willingen später mit einem Mietwagen fort.

112-magazin.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.