Tausende Radfahrer werden mitmachen - Mehrere Verlosungen

Eder-Bike-Tour am 16. Juni: Mit dem Fahrrad 156 Kilometer durch die Region

+
Laden ein zur Tour an der Eder: (von links) Gabriele Garthe, Marcus Konhäuser, Silvia Henk, Claus Günther, Wolfgang Grund und Karuna Eckel, hier an der Eder bei Schmittlotheim.

Am Sonntag, 16. Juni, findet die 156 Kilometer lange Eder-Bike-Tour statt. Von Bad Berleburg-Aue geht es bis zur Edermündung Grifte. Die schöne Strecke und eine Verlosungen sollen Radfahrer anlocken.

Dabei geht es nicht darum, Bestzeiten zufahren oder besonders viele Kilometer zurückzulegen, betonen die Organisatoren. Der Spaß stehe im Vordergrund, es gebe viel zu entdecken: Ob Fachwerkstädte wie Frankenberg und Fritzlar, den Edersee und den Wildtierpark. Los geht’s an diesem Tag um 9 Uhr, gefahren werden kann bis 18 Uhr. Der Einstieg ist überall auf der Strecke möglich, gefahren werden kann in jede Richtung.

Die Teilnehmer lassen sich an den Stempelstellen, die sie passieren, das Vorbeikommen bescheinigen. Gut erkennbar seien die Stellen in diesem Jahr, da sie alle durch Fahnen markiert sein werden, sagt Gabriele Garthe vom Touristik-Service Waldeck-Ederbergland.

Sonderverlosung für alle, die komplette Strecke zurücklegen

Im Wittgensteiner Land gibt es nur noch zwei Stempelstellen in Aue und an der Schwarzenauer Mühle – das sei im Flyer falsch abgedruckt – zudem gibt es neue Erfrischungsstationen. Unter anderem in Ederbringhausen am neuen Rastplatz „Tor zum Orketal“. Die Stempelstelle in Asel-Süd falle weg, doch dort gebe es noch die Einkehrstation. In Bringhausen wird es eine weitere neue Stempelstelle geben.

Bei dem Erlebnistag für die ganze Familie gibt es in diesem Jahr eine Verlosung: Unter allen Teilnehmern, die drei Stempel vorweisen können, werden drei Fahrrad-Gutscheine im Wert von je 500 Euro verlost.

Zudem gibt es erstmals eine Sonderverlosung für alle Radfahrer, die die gesamten 156 Kilometer zurücklegen. Unter ihnen wird als Hauptpreis ein Wochenende mit zwei Übernachtungen im Flair Hotel Werbetal verlost, zudem ein Vöhl-Gutschein über 50 Euro, eine Übernachtung im Schäferwagen in der Wisent-Wildnis, eine Übernachtung im Hotel Sassor in Dodenau und zwei Eintrittskarten für die Europeade in Frankenberg sowie ein 50-Euro-Gutschein für die Fahrradmanufaktur Langenberg-Bike.

NVV mit Sonderzugfahrplan

Im Flyer sowie auf der Internetseite zur Tour gibt es Hinweise auf die Sonderzugfahrpläne des Nordhessischen Verkehrsverbunds, die an diesem Tag fahren. Allerdings: In diesem Jahr wird es keinen Bustransfer geben zwischen Edersee und Bad Berleburg, sagt Gabriele Garthe. Nur wenige Unternehmen hätten generell einen Fahrradanhänger und diese seien in diesem Jahr bereits alle ausgebucht gewesen.

Der Fahrradpass für die Stempel ist über die Internetseite ausdruckbar und hängt auch den Flyern an. Dort gibt es auch Tipps für Sehenswürdigkeiten. Alle Infos rund um die Eder-Bike-Tour gibt es auf der Internetseite zur Tour sowie in den Flyern, die in Tourist-Infos und den Städten und Gemeinden an der Strecke ausliegen. Auch eine Facebook-Seite gibt es. Die Organisatoren der Tour sind der Touristik-Service Waldeck-Ederbergland, Ederbergland-Touristik, die Erlebnisregion Edersee sowie die Kommunen an der Eder.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.