Auch im Ausland wird über den Fall berichtet

Medienrummel um die drei toten Frauen am Edersee

Edersee. Es ist eine Tragödie, die die Menschen bewegt. Nicht nur in der Region Waldeck-Frankenberg, sondern weit darüber hinaus. Bundesweit berichten Medien darüber, dass sich in einem Ferienhaus am Edersee drei Frauen offenbar gemeinsam das Leben genommen haben.

Lesen Sie auch

-Drei Tote am Edersee: Obduktion der Frauenleichen hat begonnen

-Kommentar zur Tragödie am Edersee: "Nicht zu verstehen"

Das Internet spielt bei der Verbreitung einge große Rolle. Rund 130 Nachrichtenquellen zu dem Fall führte die News-Suche über Google bis Freitagmittag auf. Ob Focus, Stern, oder die Süddeutsche Zeitung: Sie alle informieren in ihren Online-Ausgaben über das Geschehen auf dem Campingplatz nahe Herzhausen. Die meisten mit einem gewissen Abstand, auch räumlich. Manche haben allerdings auch Reporter Richtung Edersee geschickt.

Dort, wo am Mittwochabend noch Feuerwehr und Polizei vor Ort waren, war am nächsten Tag allerdings kaum noch etwas zu sehen. Außer ein wenig Absperrband und einem Polizeisiegel. Und die Menschen aus der Umgebung möchten sich, verständlicherweise, nicht zu dem Thema äußern. Das musste auch ein Reporter der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (FAZ) erfahren, der in seinem Text unter voller Namensnennung des Campingplatzes sehr ausführlich über Details berichtet – wie eine halb gefüllte Zigarrettenschachtel auf einem Fensterbrett des Ferienhauses oder eine Engelsfigur in einem Auto, das offenbar einer der drei Frauen gehört hat.

Sogar im benachbarten Ausland wird über den Fall berichtet. Etwa von der Aargauer Zeitung aus der Schweiz, die in ihrer Online-Ausgabe Bild und Text zu der Tragödie bringt. (mam)

Drei Tote auf Campingplatz am Edersee gefunden

Campingplatz am Edersee
 © dpa
Campingplatz am Edersee
 © dpa
Campingplatz am Edersee
 © 112-Magazin
Campingplatz am Edersee
 © 112-Magazin
Campingplatz am Edersee
 © 112-Magazin
Campingplatz am Edersee
 © 112-Magazin
Campingplatz am Edersee
 © 112-Magazin
Drei Tote auf Campingplatz am Edersee gefunden
Drei Tote auf Campingplatz am Edersee gefunden © HNA/112magazin
Drei Tote auf Campingplatz am Edersee gefunden
Drei Tote auf Campingplatz am Edersee gefunden © HNA/112magazin

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.