Salmonellen im Kindergarten Marienhagen: Kinder erkrankt

Úntersuchung auf Durchfallerreger. Foto: picture-alliance.com

Marienhagen. Im Kindergarten Marienhagen hat es von Ende Oktober bis heute sechs nachgewiesene Fälle von Salmonellen gegeben.

Das teilte das Gesundheitsamt des Landkreises am Freitag auf Nachfrage mit. Weitere Magen- und Darminfektionen bei Kindern aus dem Kindergarten hätten aber andere Ursachen. „Außerdem gibt es derzeit jahreszeitlich bedingt eine gewisse Zunahme bei derartigen Krankheitsbildern“, sagt Dr. Hartmut Wecker, Kreissprecher.

„Da nur einzelne Kinder erkrankt waren, wird eine Übertragung durch die Gemeinschaftsverpflegung als unwahrscheinlich eingestuft.“ Dafür spreche auch, dass der gleiche Essenslieferant weitere Kitas versorge, wo es keine Fälle von Salmonellen gegeben habe.

Das Gesundheitsamt habe reagiert: Der Kindergarten werde täglich desinfiziert. Die Kinder würden zur Toilette begleitet und beim Händewaschen und -desinfizieren beaufsichtigt. Die Kinder essen nun nicht mehr gemeinsam, um weitere Infektionen mit dem Durchfallerreger zu verhindern, indem sie etwa Essen austauschen oder versehentlich das Geschirr eines Tischnachbarn benutzen.

Nach Auskunft des Vöhler Bürgermeisters Matthias Stappert soll der Kindergarten zwei Tage früher, also bereits am Mittwoch, 17. Dezember, für die Weihnachtsferien geschlossen werden. Dann sei zweieinhalb Wochen Zeit, um die Kita zwei Mal komplett zu reinigen und zu desinfizieren. „Dann sollte im Kindergarten kein Keim mehr sein“, sagte Stappert. Auch jetzt werde täglich besonders gründlich geputzt. Die Gemeinde ist Träger des Kindergartens und bemühe sich, die Gefahr durch das Virus einzudämmen. Bereits im November habe die Gemeinde in einem Elternbrief darauf aufmerksam gemacht, dass kranke Kinder erst zurück in die Betreuung dürfen, wenn sie wieder ganz gesund sind.

„Das ist ein sensibles Thema“, so Stappert. Es habe Auseinandersetzungen zwischen Eltern und Erzieherinnen gegeben. Es werde aber alles getan, damit sich keine weiteren Kinder anstecken. (srs)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.