Unfallfahrzeug wird gesucht

Korbacher Polizei rätselt: Wer hat diese Mauer umgefahren?

+
Diese Mauer gegenüber des Edeka-Marktes wurde umgefahren.

Die Polizei steht vor einem Rätsel: In Vöhl ist eine Ziegelsteinmauer auf einer Breite von vier Metern umgedrückt worden. Von einem möglichen Unfallfahrzeug fehlt jede Spur.  

Ereignet hat sich die Tat am Freitag, 12. April, vermutlich zwischen 13 und 14.30 Uhr in der Straße Zum Steinberg, berichtete die Polizei. Die Unfallstelle liegt genau gegenüber dem Parkplatz des Edeka-Getränkemarktes. 

Vermutlich durch einen Lkw oder ein ähnliches Fahrzeug wurde beim Abbiegen oder Rangieren die 1,60 Meter hohe Gartenmauer umgefahren. So entstand ein etwa vier Meter breites Loch in der Mauer. Der Verursacher flüchtete unerkannt von der Unfallstelle.

Hinweise nimmt die Polizeistation Korbach unter der Rufnummer 05631/9710 entgegen. 

(www.112-magazin.de)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.