Pkw schleudert gegen Baum

64-Jähriger stirbt bei Unfall zwischen Volkmarsen und Lütersheim

+
Tragischer Unfall: Rettungskräfte konnten nichts mehr für den verunglückten Autofahrer tun.

Lütersheim. Tödliche Verletzungen hat ein 64 Jahre alter Mann aus Volkmarsen am Heiligen Abend bei einem Verkehrsunfall zwischen Volkmarsen und Lütersheim erlitten. Der Mann kam mit seinem Wagen von der Fahrbahn ab und kollidierte mit zwei Bäumen.

Nach dem Unfall, der sich gegen 18.40 Uhr ereignete, kam für den Autofahrer jede Hilfe zu spät. Polizeiangaben zufolge war der 64-jährige aus Volkmarsen aus Richtung Volkmarsen kommend in Richtung Lütersheim unterwegs. Wenige hundert Meter vor Lütersheim beschleunigte er nach Angaben von Zeugen sehr stark und verlor nach dem Überfahren einer Kuppe offensichtlich die Gewalt über sein Fahrzeug.In einer leichten Linkskurve kam der Wagen nach rechts von der Fahrbahn ab und streifte einen Baum. Dann überschlug sich das Fahrzeug mehrfach und kam an einem weiteren Baum zum Liegen.

Aktualisiert am 25.12. um 9 Uhr

Der Autofahrer erlag noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen. Neben Rettungswagen und Notarzt rückte auch die Feuerwehr aus. Die Brandschützer unter der Leitung des Volkmarser Stadtbrandinspektors Kai Wiebusch sägten unter anderem den Baum ab, vor den der Golf zuletzt geprallt war. Nur so war es möglich, die Fahrertür mit Hilfe eines hydraulischen Spreizers zu öffnen. Polizisten an der Unfallstelle schlossen nicht aus, dass möglicherweise gesundheitliche Probleme zu dem Unfall geführt haben. An dem 18 Jahre alten Fahrzeug entstand Totalschaden. Die Polizei gab den Schaden mit 1500 Euro an. Die Straße blieb während der Rettungs- und Bergungsarbeiten voll gesperrt.

Quelle: 112-magazin.de

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.