"Nachwuchs 2000" hatte besten Rosenmontagswagen

+
Karnevalistische Sieger: Die Pokalsieger des diesjährigen Rosenmontagsumzugs wurden die Gruppen „KJG“ (Gemischte Gruppen), „Nachwuchs 2000“ (Festwagen) und „Die Unos“ (Fußgruppen). Mit ihnen freut sich das amtierende Dreigestirn mit Prinz Jürgen II., Prinzessin Daniela I. und Adjutant Peter II.

Volkmarsen. Mit der Prämierung der Wagen- und Fußgruppen, die am Rosenmontagsumzug teilgenommen hatten, fand die diesjährige Session des Volkmarser Karnevals seinen feierlichen Abschluss.

Die Mehrheit der Teilnehmer war am Dienstagabend der Einladung der VKG (Volkmarser Karnevalsgesellschaft) gefolgt und hatte sich im Gasthaus Phönix eingefunden. Samt Dreigestirn und Prinzengarde warteten die teilweise kostümierten Karnevalisten auf die Auswertung der Stimmen, die allein von den Wagenbauern vergeben wurden. Zu bewerten galt es insgesamt 32 Gruppen, eingeteilt in drei Kategorien: Gemischte Gruppen, Fußgruppen und Festwagen.

Zehn Fußgruppen nominiert 

Pokalsieger bei den Festwagen wurde die Gruppe „Nachwuchs 2000“, bei dem das Kinderdreigestirn 2014 seinen „Abflug“ dargestellt hat. Zweite wurde die Twister Jecken. Sie hatten „100 Jahre Ampelmännchen“ zum Thema gemacht. Auf den dritten Platz von insgesamt vier Festwagen wurden die „Eggs Baker“ mit dem Thema „Start und Landebahn-Logistik“ gewählt.

Zehn Fußgruppen haben in diesem Jahr am Rosenmontagsumzug teilgenommen. Zum Pokalsieger erkor die Jury „Die Unos“, mit dem Thema „Das Überraschungsei wird 40“. Zweiter Sieger wurde die Volkmarser Landjugend, die als Volkmarser Wassertropfen am Festzug teilgenommen hatte.

Die Gruppe „Er und ich“, die als die letzten Sinti und Roma vom Volkmarser Stadtbruch daherkamen, errang den dritten Platz in der Wertung.

Bei den Gemischten Gruppen, acht an der Zahl, errang den Pokal die „Katholische junge Gemeinde“ (KJG). Sie erinnerte auf einem französischen Segelschiff mit „ausfahrbarem Mast“ in Soldatenuniformen an Napoleon unter dem Motto „Born to Party“. Zweite wurde in dieser Kategorie die Gruppe „Freunde des Volkmarser Karnevals“, mit dem Thema „150 Jahre Max und Moritz“. 80 Jahre Elvis war Thema der Gruppe „Happy Family“. Sie kürte die Jury auf den dritten Platz.

Von Elke Müller

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.